Smartphones für 1 Euro: Honor entschuldigt sich nach Sonderaktion

Fehler, Bug, Problem, Aktion, Rabatt, Honor 9 Bildquelle: Honor
Die Huawei-Tochter Honor wollte in der letzten Woche eigentlich mit einer Sonderaktion Kunden in ihren Online-Store locken, um so für Geräte wie das Honor 9 und das Honor 5C zu werben. Man bot in jeder Stunde insgesamt 22 Smartphones zum Preis von nur 1 Euro an, was für einen entsprechenden Ansturm sorgte, der diverse Probleme und Beschwerden nach sich zog. Honor entschuldigt sich jetzt.
Das Angebot klang verlockend: Honor wollte im Zeitraum zwischen 10 und 19 Uhr am 11. November 2017 jeweils stündlich elf Honor 9 und elf Honor 5C für nur einen Euro verkaufen. Jeweils zum Stundenbeginn wurden dazu entsprechende Shop-Seiten geschaltet, in der letzten Stunde sollten es sogar je 12 Einheiten der beiden Mobiltelefone sein, so dass letztlich je 111 Geräte zum "Fast-Umsonst-Preis" verkauft wurden. Huawei Honor 9So warb Honor für seine '111x Smartphones für 1 Euro Aktion' Natürlich trommelte man zuvor über Facebook und andere Social Media Kanäle für die Aktion, was dann auch ein entsprechend großes Interesse zur Folge hatte. Honor produzierte sich sozusagen eine selbstgemachte Denial-Of-Service-Attacke, denn als jeweils stündlich die Aktionsseiten online gingen, wurden die Server des Online-Stores natürlich mit Anfragen überflutet und konnten kaum schritthalten.

In der Folge ist die Frustration bei den vom 1-Euro-Angebot angelockten Kunden entsprechend groß, denn in vielen Fällen gelang es zwar nach einiger Zeit durchaus, ein Gerät zum Preis von nur einem Euro in den virtuellen Warenkorb zu verfrachten, bis auf wenige Glückliche scheiterten aber sämtliche andere Kunden dann am erfolgreichen Abschluss des Kaufvorgangs. Teilweise gab es Probleme mit Nutzerkonten, Sicherheitscodes oder einfach nur überlasteten Servern, so dass die weiteren Schritte bis zum Abschluss des Kaufs nicht durchgeführt werden konnten.

Weil Gewinnspielmuttis, Rabattjäger und Sparfüchse natürlich erwartungsgemäß lautstark ihrer Enttäuschung Luft machen - meist über Facebook, Twitter und andere Social-Networks - hat man sich bei Honor nun wohl entschieden, den Kunden zumindest etwas entgegenzukommen. In einer Stellungnahme auf Facebook erklärte die deutsche Niederlassung der Huawei-Tochter, dass die "Resonanz weit über den Erwartungen lag".

Man habe zwar die Kapazitäten und Server-Leistung erheblich gesteigert, um auf die Aktion gut vorbereitet zu sein, doch mittlerweile seien zahllose Nachrichten eingetroffen, laut denen es bei der Kaufabwicklung und ähnlichem Probleme gab. Diese Fehler seien bei den IT-Tests vorab nicht aufgetreten, so dass Honor wohl selbst überrascht wurde. Das Unternehmen bietet den "betroffenen" Kunden - denen abgesehen von etwas Frustration durch das Scheitern des Kaufs eines Smartphones für einen Euro im Rahmen einer Werbeaktion kein Schaden entstanden ist - eine Prüfung ihrer Beschwerden an.

Bis zum 30. November können sie per E-Mail Kontakt aufnehmen und sich mit ihrem Anliegen inklusive des Namens ihres Huawei-Kontos, Screenshots, Kontaktdaten und eventuell anderen vorhandenen Dokumenten an den Kundendienst wenden, um eine individuelle Prüfung vornehmen zu lassen. Ob dadurch nun bestimmte Kunden, die beim Versuch des 1-Euro-Kaufs mit überlasteten Servern zu kämpfen hatten, im Nachgang doch noch ein Smartphone erhalten werden, bleibt abzuwarten. Fehler, Bug, Problem, Aktion, Rabatt, Honor 9 Fehler, Bug, Problem, Aktion, Rabatt, Honor 9 Honor
Mehr zum Thema: DoS-Attacken
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr IceFox Dual Sim Outdoor Handy,2,4 Zoll Display,IP68 Wasserdicht,Stoßfest, Rugged Handy Ohne Vertrag mit Lautem Lautsprecher und FahrradlichtIceFox Dual Sim Outdoor Handy,2,4 Zoll Display,IP68 Wasserdicht,Stoßfest, Rugged Handy Ohne Vertrag mit Lautem Lautsprecher und Fahrradlicht
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
69,99
Blitzangebot-Preis
55,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 13,99
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden