PES 2019 bietet technische Neuerungen und setzt auf neue Lizenzen

Zoomin, Fußball, Konami, PES, Pro Evolution Soccer, PES 2019 Zoomin, Fußball, Konami, PES, Pro Evolution Soccer, PES 2019
Auch in diesem Herbst geht der Zweikampf um den Thron der Fußballsimulationen in die nächste Runde. Als erstes schickt Konami seinen FIFA-Konkurrenten Pro Evolution Soccer, oder kurz: PES 2019, ins Rennen. Für Fans der Reihe gibt es viele technische Neuerungen und zusätzliche Lizenzen.
PES 2019PES 2019 … PES 2019… bietet mehr Realismus … PES 2019… und neue Lizenzen
Wie Brand Manager Lennart Bobzien erklärt, zählt das First-Touch-System zu den großen Neuerungen. Dieses sorgt dafür, dass sich der Ball anders verhält, wenn er von den Spielern etwa mit der Brust oder den Beinen angenommen wird. Weiterhin beherrschen die Spieler nun neue Schusstechniken, wobei auch das Feedback der Community beherzigt wurde.

Eine weitere innovative Neuerung ist das Ermüdungssystem. Das bedeutet: Fußballer werden mit fortschreitender Spielzeit müde und sollten dann womöglich ausgewechselt werden. Für noch mehr Realismus sorgen neue Partnerclubs wie etwa Schalke 04. Stadion und Mann­schaft sehen daher ihren echten Vorbildern deutlich ähnlicher.

Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen