Anthem: CES-Trailer zum Koop-Shooter zeigt neue Spielszenen

Trailer, Electronic Arts, Ea, Shooter, actionspiel, Nvidia, Ces, BioWare, CES 2019, Anthem, DLSS, Deep Learning Super Sampling Trailer, Electronic Arts, Ea, Shooter, actionspiel, Nvidia, Ces, BioWare, CES 2019, Anthem, DLSS, Deep Learning Super Sampling
Electronic Arts, Bioware und Nvidia haben auf einer Keynote zum Start der Consumer Electronics Show 2019 in Las Vegas einen neuen Gameplay-Trailer zum demnächst erscheinenden Koop-Shooter Anthem veröffentlicht. Zu sehen gibt es darin neue Javelin-Kampfanzüge, Gegner und Umgebungen.
AnthemBioware stattet … Anthem… den Shooter Anthem mit … Anthem… speziellen Grafik-Features aus
Auf der Veranstaltung hat Electronic Arts außerdem bekanntgegeben, dass Anthem die Grafiktechnologie DLSS - also Deep Learning Super Sampling - unterstützen wird, welche eine besonders effektive Kantenglättung ermöglicht. Voraussetzung dafür ist eine ent­spre­chend aktuelle Grafikkarte aus dem Hause Nvidia.

Anthem erscheint am 22. Februar 2019 für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One. Mit kostenpflichtigem Origin-Access-Premier-Abo erhalten Spieler bereits eine Woche früher Zugriff.

Die CES 2019 News und Videos direkt aus Las Vegas
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn man mal wenigstens nicht nur die aufgehübschten Szenen zeigen würde. Ich glaube, hier wird das mit GTX 1060 / RX 580 schon recht eng. Vor allem alles höher FullHD. QHD und 4K kann man sich mit RT dann bestimmt schenken. Würde dann beinahe Unspielbarkeit vermuten, weil FPS-Einbrüche bei Masseneffekten bestimmt vorkommen werden. Mal abwarten...
 
@eisdrachen: Die aktuelle Generation von Nvidia bietet zwar sehr viel Leistung, aber von 4k/60fps sind wir noch ein Stück entfernt. Und wer möchte schon bei einer >1.000€ GraKa die Grafik auf Mittel stellen...
 
@bigspid: Genau darauf wollte ich hinaus. RT schön und gut, die Grafik sieht schon echt bombastisch aus. Aber die kriegt man wohl unter 2x 2080 Ti nicht raus. Bestimmt mit Core i9, 32GB RAM und PCIe-SSD. Selbst dann wird QHD/4K 60fps nichts. NVIDIA hätte sich auf deutlich mehr Leistung konzentrieren sollen. Und nicht so einem RT Klimmbimm...
 
@bigspid: 4K60FPS mit DX12 bei Battlefield V kein Problem mit einer 1080ti.
Habs gestern ausprobiert da ich meinen Threadripper Build getestet hab. War total stabil sogar bei vielen Effekten. Also so Unwarscheindlich ist das nicht wenn man sich endlich mal von dem Uralten DX11 lösen würde und zu Vulkan und DX12 gehen würde.
 
@NightStorm1000: Wo liegen die Grafikeinstellungen? Auch auf Max oder irgendwas runter gestellt?
 
@bigspid: Alles Max. Hab ich extra Sichergestellt um nen richtigen Stresstest zu machen.
Die Performance der Spiele hängt sehr von der Optimierung ab. Assassins Creed Origin hingegen kackt mit ~24 FPS.
 
Toll und worum gehts nun in dem Spiel? Die Entwickler müssen langsam mal verstehen, dass die meisten Grafik nicht mehr so wirklich interessiert. Das Spiel muss Spaß machen.
 
@nick1: Was interessiert dich jetzt: Worum es in dem Spiel geht (Story) oder wie sich das Gameplay gestaltet?

Meiner Meinung nach muss bei so einem Spiel nur das Gameplay stimmen. Die Story ist eine nette Dreingabe, aber sobald es um so ein MMO geht, kommt Grind ins Spiel und damit sieht/hört man die Story immer und immer wieder. Da kann sie noch so toll sein, aber irgendwann kennt mans auswendig und es spielt keine Rolle mehr wie toll/schlecht sie ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen