Viel Platz für Wasserkühlungen: Das Fractal Design Define S2 im Test

Test, Zenchilli, Zenchillis Hardware Reviews, Tower, Fractal Design, Fractal Design Define S2, Define S2 Test, Zenchilli, Zenchillis Hardware Reviews, Tower, Fractal Design, Fractal Design Define S2, Define S2
Das Fractal Design Define S2 ist ein neuer Midi-Tower, der speziell für die Verwendung von Wasserkühlungen optimiert wurde. Durch das Fehlen externer Laufwerksschächte ergibt sich ein geräumiger Innenraum, der selbst für größere Radiatoren genügend Platz bietet. Im Vergleich zum Vorgängermodell gibt es dabei einige sinnvolle Verbesserungen - findet unser Kollege von Zenchillis Hardware Reviews, der das Gehäuse ausführlich getestet hat.

Drei Lüfter ab Werk verbaut

Das Design des Define S2 ist schlicht gehalten. Das gebürstete Aluminium an der Vorderseite wird durch kein Herstellerlogo verziert. Hinter der Front sind zwei 140 Millimeter große Lüfter verbaut. Beide Seitenteile lassen sich leicht mit einem Klickmechanismus befestigen beziehungsweise lösen und so leicht entfernen. Gleiches gilt für eine Abdeckung auf der Oberseite des Gehäuses. Nutzer können hier beispielsweise zusätzliche Lüfter oder einen Radiator bis zu einer Größe von 420 Millimetern verbauen. Das I/O-Panel verfügt neben zwei USB-2.0- und zwei USB-3.0-Anschlüssen auch über einen USB-C-Anschluss.
Fractal Design Define S2Das Define S2 ... Fractal Design Define S2... bietet viel Platz ... Fractal Design Define S2... für Wasserkühlungen

Geräumiger Tower

Festplatten werden auf der Rückseite der Mainboard-Halterung montiert. Insgesamt gibt es Platz für drei 3,5-Zoll-Laufwerke oder fünf 2,5-Zoll-SSDs. Ebenfalls hinter der Halterung befindet sich eine Lüftersteuerung mit neun Anschlüssen. Auf der Gehäuserückseite hat Fractal Design einen dritten 140 mm großen Lüfter verbaut. Weiterhin gibt es Platz für bis zu neun Karten, von denen zwei vertikal verbaut werden können. Passende Kabel legt der Hersteller leider nicht bei.

Durch das Fehlen von Laufwerksschächten und Festplattenkäfigen im sichtbaren Innenraum bleibt im Define S2 viel Platz für zusätzliche Kühloptionen und Wasserkühlungen mit großem Radiator. In der Front darf dieser eine maximale Größe von 360 Millimetern haben, unter der Netzteilabdeckung reicht der Platz für bis zu 280 Millimeter große Radiatoren aus.

Spezifikationen Fractal Design Define S2
Formfaktor MIDI-Tower
Material Kunststoff, Stahl, Glas
Maße 543 × 233 × 465 Millimeter
Gewicht 11,6 Kilogramm
Farbe Black, Blackout, Gunmetal, White
Mainboards EATX, ATX, mATX, ITX
I/O-Steuerung 1 × USB 3.1 Typ C, 2 × USB 3.0, 2 × USB 2.0, Audio I/O
Lüfteranschlüsse 9
Lüfter vorn 3 × 120/140 Millimeter
Lüfter oben 3 × 120/140 Millimeter
Lüfter hinten 1 × 120/140 Millimeter
Lüften unten 2 × 120/140 Millimeter
Radiator vorn 120/240/360 oder 140/280 Millimeter
Radiator oben 120/240/360 oder 140/280/420 Millimeter
Radiator hinten 120 Millimeter
Radiator unten 120/240 oder 140/280 Millimeter
Maximale GPU-Länge 440 Millimeter
Maximale CPU-Kühler-Größe 185 Millimeter
Maximale PSU-Länge 300 Millimeter
Erweiterungsslots 7 + 2 vertikal
Drive-Bays 3 x 3,5 Zoll und 2 x 2,5 Zoll
Zenchillis Hardware Reviews bei YouTube: Mehr von Zenchillis Hardware Reviews
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Viel Platz für Wasserkühlungen"

Von wegen, oben hat man nicht mal genügend Platz für einen Radiator. 420er kann man gleich ganz vergessen wenn man nicht irgendeinen ultra-low-profile Arbeitsspeicher hat und ein 360er hängt über dem Mainboard. Wenn man schon ein Gehäuse "extra für Wasserkühlung" macht, dann wäre es schön wenn man oben wenigstens 6cm Platz zwischen Mainboard und Deckel hat das wenigstens ein 30mm Radiator + Lüfter Platz haben. Da gibt es für WaKü-Enthusiasten besser geeignetere Gehäuse.

Im Grunde handelt es sich ja auch nur um ein Define R6 mit weniger Features und zum höheren Preis.
 
@Steppl: kenne mich selber nicht so mit Wakü aus, aber auf einem Bild ist zu sehen, das man den Deckel oben abnehmen kann. vermutlich soll der Radiator + Lüfter dann oben auf dem Gehäuse montiert werden... ?
 
@UKSheep: Ich habe das baugleiche Define R6 hier, das funktioniert so leider nicht. Zumindest ist es theoretisch so nicht vorgesehen, mit Gebastel könnte man es so lösen, sieht dann aber blöd aus weil die Lüfter oben aus dem Gehäuse stehen würden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen