Tamron 18-300 mm Di III-A VC VXD: Vielseitiges, gutes Reise-Zoom

Tamron hat mit dem 18-300 mm Di III-A VC VXD ein neues Allround-Objektiv auf den Markt gebracht. Als Reise-Zoom-Produkt soll es eine möglichst große Bandbreite an Anwendungsmöglichkeiten abdecken, damit der Nutzer nicht zu viele Optiken mit aus dem Haus nehmen muss. Das bedeutet allerdings auch, dass man an manchen Stellen Kompromisse eingehen muss, wie die Kollegen von ValueTech TV in ihrem Test zeigen können.

Das Objektiv kann an Sony- und Fujifilm-Kameras eingesetzt werden. Und trotz der hohen Bandbreite an Möglichkeiten sticht doch keine Schwäche wirklich spürbar heraus. Selbst der Autofokus funktioniert überraschend gut. Der Einführungspreis ist mit rund 750 Euro fast noch etwas hoch, doch sinken die realen Handelspreise bei Tamron-Produkten in der Regel relativ zügig etwas ab.

Mehr von ValueTech: ValueTech - Technik. Einfach. ValueTech auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
bitte schaut euch diese "technik" beim objektwechsel wie im video nicht ab ... kamera gehört mit dem bajonett nach unten gehalten beim entfernen und wiederanbringen eines objektivs. zumindest der body sollte dabei nicht ewig lange offen stehen, schon garnicht mit dem bajonett nach oben. außer jemand steht auf eindringende fremdkörper, feuchtigkeit und staub?
 
Suppenzoom trifft es doch wieder besser. Das "Vorgängermodell" das 18-270 krankte an starken Verzerrungen bei den jeweiligen maximalen Brennweiten und bei schwächen am Rand in Sachen Schärfe.
Ich habs getestet und bin dann doch bei "normalen" Zooms gelandet. 70-300 ist einfach "gesünder" von der Abbildungsqualität. Es ist vielleicht für den Hobbyknipser mit Vollautomatikmodus im Urlaub ausreichend, für ambitionierte Hobbyfotografen eher nicht. Der Preis wird sich vermutlich irgendwo zwischen 300 und 400€ einpendeln. Denn für 750€ bekommt man besseres!
 
@Revier-Engel: Alles eine Frage des Anwendungsfalles... auch der ambitionierte Hobbyfotograf möchte eher nicht in der Steilwand die Objektive wechseln ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen