Erster Moonfall-Trailer: Emmerich lässt den Mond auf die Erde stürzen

Der nächste Sci-Fi- beziehungsweise Katastrophenfilm von Roland Emmerich zeigt sich in einem ersten Trailer: In Moonfall kommt auf die Menschheit eine im wahrsten Sinne des Wortes gewaltige Katastrophe zu, denn der Mond begibt sich auf einen Kollisionskurs mit der Erde.

Ob die Erde ihrer Zerstörung noch irgendwie entgehen kann, zeigt sich dann zum Kinostart im kommenden Februar.

In Filmen wie 2012, The Day After Tomorrow oder auch Independence Day hat der deutsche Regisseur Roland Emmerich das Leben auf unserem Planeten schon mehrfach beinahe ausgelöscht. In Moonfall ist dies nicht anders, denn hier verlässt der Mond aus bisher unbekannten Gründe seine Umlaufbahn und droht, bereits in wenigen Wochen auf die Erde zu stürzen. Als letzte Rettung kristallisiert sich schließlich ein kleines Team bestehend aus der NASA-Mitarbeiterin Jo Fowler (Halle Berry), dem Astronauten Brian Harper (Patrick Wilson) und dem Verschwörungstheoretiker K.C. Houseman (John Bradley) heraus. Während einer Mission in den Weltraum müssen die Drei aber schnell lernen, dass der Mond nicht das ist, für was ihn die Menschen bisher gehalten haben.

Sollte keine unerwartete Katastrophe dazwischenkommen, startet Moonfall am 3. Februar 2022 in den deutschen Kinos.
Jetzt einen Kommentar schreiben