Deepfake in Aktion: Gut, dass Tom Cruise nie Iron Man spielen durfte

Video, Film, Künstliche Intelligenz, Ki, Fälschung, Iron Man, Deepfake, Tom Cruise Video, Film, Künstliche Intelligenz, Ki, Fälschung, Iron Man, Deepfake, Tom Cruise
Man darf sich sicherlich streiten, ob nun Robert Downey Jr. der Marvel-Figur Iron Man zum absoluten Kultstatus verholfen hat oder ob es andersherum war. Fest steht allerdings, dass die beiden Seiten inzwischen wohl eine nahezu untrennbare Verbindung eingegangen sind. Dabei hätte es aber durchaus auch anders kommen können. Gerüchten zufolge soll immerhin auch Tom Cruise Interesse an der Rolle gehabt haben.

Eine andere Entscheidung beim Casting hätte wahrscheinlich zu einer ganz anderen Entwicklung des Marvel Cinematic Universe (MCU) geführt. Denn natürlich würde eine andere Besetzung die Rolle auch anders interpretieren. Wie allein aber schon der andere Schauspieler in den bekannten Szenen wirken würde, lässt sich dank aktueller KI-Technologie auch nachvollziehen, ohne dass man Zugriff auf die Möglichkeiten eines großen Filmstudios haben muss.

Starke KI-Technik

Das zeigen die Kollegen vom US-Filmmagazin Collider, die einfach mal die inzwischen schon bekanntere Deepfake-Technologie herangezogen haben, um sichtbar werden zu lassen, wie eine Iron Man-Verfilmung mit Tom Cruise hätte aussehen können. Dafür wurden verschiedene bekannte Szenen aus den bisher erschienenen MCU-Produktionen zusammengeschnitten und das KI-System ersetzte den Kopf von Robert Downey Jr. durch den seines Kollegen.

Der Clip macht ganz nebenbei auch deutlich, welche Möglichkeiten die Deepfake-Technik mit sich bringt. Denn die Macher dieses Fake-Clips haben keineswegs solche Supercomputer zur Hand, mit denen in den Effekte-Schmieden Hollywoods die Kamera-Aufnahmen nachbearbeitet werden. Und auch wenn an verschiedenen Stellen sichtbar wird - insbesondere wenn man darauf achtet - dass hier keineswegs der echte Cruise zu sehen ist, ist die Leistung der Software letztlich doch recht beachtlich. Und nicht zuletzt dürften die meisten Betrachter wohl zu dem Schluss kommen, dass die Casting-Crew letztlich doch die richtige Entscheidung getroffen hat.

Siehe auch: Schock für Fans: Spider-Man muss Marvel Cinematic Universe verlassen
Dieses Video empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na dann müssen die Stars ja künftig nicht mehr ihre Rollen selbst spielen, dann muss man lediglich die "Rechte am Gesicht" vergeben :)

wobei die Qualität zwar gut, aber noch sehr weit von perfekt entfernt ist.
 
@bear7: Wenn da ein professionelles Studio dahinter steckt, wird die Qualität sicher perfekt werden.
 
@saimn: Das wird doch längst angewandt und ist perfekt. Der Aufwand ist allerdings nicht im Ansatz mit Deepfakes vergleichbar. (Das sind Welten an Unterschied)
 
@bear7: Wobei man einigen Schauspieler echt Respekt zollen muss.
Zum Großteil nur noch vor irgendwelchen grünen Hintergründen rumspringen und sich vorstellen, was da gerade eigtl. ist und dann noch dadurch die passenden Gesichtsausdrücke, usw. usf.
Während erst im Nachgang dann der Hintergrund, diverse Gegner/Objekt mit denen agiert wird, usw. "eingebaut" wird.
Vor allem, wenn sie dann noch die Mo-Sense (Strampel-)Anzüge und die ganzen Punkte am Körper tragen müssen.
 
@Tical2k: Jake Gyllenhaal hat zum letzten Spider-Man Film in einigen Interviews genau das erwähnt. Er spielt sonst nicht in so CGI lastigen Filmen und war wohl anfangs sehr verwirrt, als man ihm erklärt hat, was in dieser Szene passiert, und er sich 90% vorstellen und damit "interagieren" musste. Marvel übertreibt es zwar inzwischen mit CGI, oft erkennt man aber heutzutage nich einmal mehr, was wirklich CGI ist. Die weißen Anzüge im letzten Avengers Film waren z.B. komplett CGI. Gedreht wurde die Szene mit "den Kostümen, die sie halt gerade an hatten". Effekt-technisch hat sich die letzten 20 jahre immens viel getan.
 
Ach kommt WF. Das könnt ihr doch besser.

Überschrift & Newstext sind ja schon sehr die eigene Meinung vom Autor.

Tom Cruise hätte die Rolle vielleicht auch so gut oder besser gespielt. Wir wissen es nicht.
Aber an so einem Deep Fake zu urteilen, dass TC nicht der richtige ist, das ist nicht richtig.

Vielleicht hätte Florian Silbereisen oder Tom Hanks auch einen guten Iron Man abgegeben.
 
@Blubbsert: naja, Winfuture kann es sich nicht vorstellen, genau wie ich mir das nicht vorstellen kann. Hätte Mr. Cruise das wirklich gespielt, dann hätte man das ja genau so akzeptiert und könnte es sich wiederum nicht anders vorstellen.
=> Mission Impossible mit Robert D.? genauso nicht gut ;)

... Artikel ohne eigener Meinung (um da drauf auch mal einzugehen) hab ich schon seit Monaten nicht mehr gelesen, weder bei Winfuture, noch sonst wo...
 
@bear7: "Mission Impossible mit Robert D.? genauso nicht gut"
Da bin ich anderer Meinung.

Cruise hingegen passt nicht so ganz auf die Iron Man Rolle (diese eingebildete Eitelkeit Art einfach) gefühlt und würde ich eher noch jemanden wie Christian Bale oder so sehen.
Hätte aber auch einen Mickey Rourke als Thanos bevorzugt - stattdessen als Whiplash verkümmert.

The Rock (Dwayne Johnson) als Hulk wär auch was gewesen, wobei dann die Abbildung von Bruce Banner interessant gewesen wäre :-D

Im Großen und Ganzen ist das Casting jedoch ziemlich gut bei den Marvel-Filmen - da halte ich Black Panther noch für mit am schlechtesten besetzt.

*EDIT*
Wobei, wenn ich darüber so nachdenke, find ich auch Hawkeye mit Jeremy Renner nicht so gut besetzt.
 
@Tical2k: naja, Dwayne Johnson als Hulk ja, aber als hochintelligenter Forscher???

Ich weiß nicht, ich gewöhne mich irgendwie schnell an die Charaktäre.
In der Serie Arrow war Deadshot irgendwie ein passender Charakter... in SuicideSquad Will Smith als Floyd Lawton war für mich irgendwie verwirrend und UNPASSEND.
=> Obwohl Will das extrem gut gespielt hat...

Aber jo, das ist eben mein subjektives empfinden...
 
@Blubbsert: Nee, dieser aalglatte Cruise ist einfach kein guter Schauspieler im klassischen Sinne. Der ist zwar körperlich fit und kann diesen ganzen Action-Kram super (selbst) machen, aber zu einer Rolle gehört auch Charakter, und das ist nun wirklich nicht seine Stärke. Wenn der Cruise eine Rolle spielt, ist das immer Tom Cruise, egal wie die Figur im Film heißt.
 
@Blubbsert: Wenn man weiss wie Tony Stark im Comic aussieht, dann weiss man das Robert Downey jr. zu 99,9% die einzig richtige Wahl war.
 
Also krass ist es allemal, wie weit die Technik mittlerweile ist....
 
innden szenen suf der stark expo erinnert er mich ein wenig an elon musk ?
 
Tom Cruise wäre der perfekte Ironman gewesen. Ich mag seine Art total, diese lässigkeit und coolness kann keiner so gut wie er. Deshalb sind die MI-Filme so erfolgreich.
 
Das Problem an dem Video: Es ist Downey Jr. mit dem Gesicht von Tom Cruise. Somit sagt das Video leider nichts darüber aus, ob es funktioniert hätte. Cruise hätte Tony Stark gewiss anders in Mimik und Gestik gespielt als Downey Jr. Für die Überschrift des Artikels stehen also keinerlei belastbare Daten zur Verfügung.

Nichtsdestotrotz ist das Video schon witzig. Es würde mich interessieren, wie sich Cruise als Hulk geschlagen hätte. Oder vielleicht als Loki. Als Thanos? Doctor Strange?
 
Besser als ein Ben Affleck als Batman
 
Tom Cruise mit seine 155 cm als Ironman.....Wäre gute Komödie...
Ich kann den typ sowas von nicht ausstehen.
 
@BACTERIA: hmm...Downey Jr. ist mit seinen 1,74 m auch kein Riese und gerade mal 4 cm größer als Cruise ;)
 
Tom Cruise - irgendwie mag ich ihn zwar, aber dennoch ist er mMn völlig überschätzt. Es gibt nur sehr wenige Rollen, die er wirklich überzeugend gespielt hat.
 
@chris193: Legend und Top Gun - mehr wars eigentlich nicht, denn bereits in MI war er mehr Tom Cruise als Tehan Hunt ;-)
 
@Drachen: Eine Frage der Ehre, da fand ich ihn noch gut.
 
Wenn man Deepfakes richtig anwendet, kommen da schon teilweise SEHR reale Ergebnisse bei raus. Mit "richtig" anwendet meine ich, schon beim Dreh darauf zu achten, daß das Gesicht ersetzt werden muss, auf das Licht und die Verdeckung des Gesichts achten. Selbst kleinere Teams ohne Millionen Budget können hier wirklich real wirkendes erzeugen. Corridor Crew hat das hier mit Keanu Reeves gezeigt:

https://youtu.be/3dBiNGufIJw
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen