Ende einer Ära: Canon hat seine letzte analoge Kamera verkauft

Beim Kamera-Hersteller ist die analoge Ära jetzt wirklich zu Ende gegangen. Das Unternehmen hat ohne viel Tamtam die letzte Kamera, mit der klassische Filme belichtet werden konnten, ausgeliefert. Eine entsprechende Mitteilung hinterließ das ... mehr... Canon, Spiegelreflex, Eos-1v Bildquelle: Canon Canon, Spiegelreflex, Eos-1v Canon, Spiegelreflex, Eos-1v Canon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
War ja nur eine Frage der Zeit, die kleineren ( Amateur-) Modelle wurden schon viel früher nicht mehr produziert.
 
Das aus heutiger Sicht witzige ist, dass die Objektive für die ersten Canons aus den 1930er Jahren ausgerechnet von einer gewissen Firma Nippon Kogaku K. K. unter dem Markennamen NIKKOR geliefert worden sind.
 
@rallef: Das witzige ist, dass die alten Objektive von meiner A1 ohne Probleme mit kleinen Adaptern auf aktuellen MFT Kameras ohne Probleme funktionieren, man aber technisch bedingt keine brauchenbaren Bilder auf einem EF Bajonett mit dem FD Objektiven bekommt...
 
bei canon kann man immer noch "filmkameras" kaufen!

edit: der kommentar bezog sich auf eine vorherige version des artikels. wurde jetzt korrigiert. danke.
 
Vermute mal nix für Endverbraucher. Den Film entwickelt dir ja kaum noch einer.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen