WinFuture.de Special: Microsoft Office 2007 Beta 2 im Review

28.05.2006 16:34 
Epilog

Wenn man die Beta 2 mit der Pre-Beta vom November vergleicht, kann man zwar nicht behaupten, dass zahlreiche Funktionen hinzugefügt worden sind, wohl aber, dass die einzelnen Komponenten um einiges stabiler und verlässlicher gemacht wurden. Allein die hellblaue Farbgestaltung der Komponenten wirkt im Gegensatz zu dem langweiligen Grau der Pre-Beta freundlicher und intuitiver. Die Beta 2 wurde erstmals auch ins Deutsche übersetzt. Zwar sind noch einige Programmteile unübersetzt geblieben, hierbei handelt es sich aber meistens nur um versteckte Dialoge. Erfreulich ist auch, dass das Datei-Menü erhalten blieb und auch weiterhin den Ausgangspunkt zum Öffnen und Publizieren eines Dokuments bildet.

Die Navigation mit Hilfe der horizontal platzierten Registerreiter hat sich weiter vereinfacht und bietet den optimalen Einstieg für Nutzer, die schnell und professionell ein Textdokument, eine Kalkulation oder eine Präsentation erstellen möchten. Liebhaber von Symbolleisten haben auch in dieser Edition die Möglichkeit, eine Schnellzugriffsleiste zu definieren, die beliebige Funktionen aus allen Registerreitern enthalten kann. Abschließend gilt zu sagen, dass Office 2007 schon jetzt nicht nur intuitiver, sondern auch übersichtlicher und multifunktionaler wurde und nahezu alles bietet, was man von einem Büropaket erwarten darf.

Weiterführende Informationen:
Redaktion: Valentin Hauner



Diesen Testbericht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben