TV liegt nur noch in der Altersgruppe 50+ vorne

33,3 Prozent der für den aktuellen Medienvielfaltsmonitor von die medienanstalten befragten Menschen in Deutschland bezeichnen das Fernsehen als ihr wichtigstes Informationsmedium. Damit liegt dieser Kanal über alle Studienteilnehmer hinweg zwar auf Rang eins, liegt aber nur noch 0,8 Prozentpunkte vor dem Internet. Anders sieht es bei den unter 50-Jährigen aus. Hier liegen Onlinequellen bereits heute deutlich vorne, wie der Blick auf die Grafik zeigt. Auf Rang drei liegen Tageszeitungen vor Radio und Zeitschriften (inkl. Wochenzeitungen).
Quelle: Statista.com
Diese Infografik empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen