Chaos im Paketgeschäft: Zahl der Verbraucherbeschwerden explodiert

Die Zahl der Bestellungen im Online-Handel geht immer weiter nach oben. Und die Paketdienstleister versuchen sich gegenseitig mit immer billigeren Geschäftsmodellen zu unterbieten. Das hat signifikante Folgen für die Zufriedenheit der Verbraucher - das hört man nicht nur immer wieder im persönlichen Umfeld, sondern auch der Jahresbericht der Bundesnetzagentur spricht hier eine klare Sprache.

Im vergangenen Jahr gingen immerhin 12.615 schriftliche Beschwerden zu Postdienstleistungen bei der Behörde ein. Und die Steigerung der Beschwerdezahlen betreffen sowohl Briefe als auch Pakete. Während es schon in den letzten Jahren immer weiter nach oben ging, sind die Klagen der Verbraucher im letzten Jahr geradezu explodiert und haben sich mehr als verdoppelt.
Quelle: Statista
Diese Infografik empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen