Wegen dieser Games mussten Entwickler dichtmachen

Zoomin, Videospiele, Computerspiele, Top 5, Sim City, Borderlands: The Pre-Sequel, Core Design, Surreal Software, The Suffering: Ties that Bind, 2K Australia, Glyphx Inc, Advent Rising, Maxis Emeryville, Smartbomb Zoomin, Videospiele, Computerspiele, Top 5, Sim City, Borderlands: The Pre-Sequel, Core Design, Surreal Software, The Suffering: Ties that Bind, 2K Australia, Glyphx Inc, Advent Rising, Maxis Emeryville, Smartbomb
Selbst erfolgreiche Entwicklerstudios können durch gescheiterte Projekte so schwer geschädigt werden, dass sie letztendlich ihre Pforten schließen müssen. Oft ist sogar nur ein einziges Spiel für das Ende eines Entwicklers verantwortlich.

Surreal Software veröffentlichte 2005 den Horror-Shooter The Suffering: Ties that Bind, doch auch wenn es von den Spielern und der Presse weitestgehend positiv aufgenommen wurde, war es ein kommerzieller Flop und gleichzeitig auch das letzte Projekt des Studios. 2K Australia lieferte 2014 mit Borderlands: The Pre-Sequel ein zwar durchaus gutes Spiel ab, jedoch wurde das Studio in Down Under aufgrund der zu hohen Betriebskosten geschlossen. Glyphx Inc wollte 2005 mit Advent Rising eine Science-Fiction-Trilogie auf dem PC und der Xbox beginnen, das Spiel war allerdings nur ein mäßiger Erfolg und finanzielle Schwierigkeiten sorgten dafür, dass das Studio geschlossen und die Pläne weiterer Fortsetzungen für immer begraben wurden.

Maxis Emeryville hatte sich in der Vergangenheit vor allem mit der SimCity-Reihe einen Namen gemacht, nachdem die Neuauflage aus dem Jahr 2013 jedoch aufgrund von Serverproblemen und zahlreicher Bugs floppte, wurde das Studio von EA geschlossen - die Marke Maxis ist aber weiterhin erfolgreich. Nachdem Core Design 2003 das sowohl in technischer als auch spielerischer Hinsicht enttäuschende Tomb Raider: Angel of Darkness abgeliefert hatte, wurden die Rechte für eine Fortsetzung an einen anderen Entwickler übertragen. Zwei Jahre später veröffentlichte Core Design das ebenfalls schlechte Puzzlespiel Smart Bomb für die PSP, bevor das Studio an Rebellion verkauft wurde.

SimCitySimCitySimCitySimCitySimCitySimCity
SimCitySimCitySimCitySimCitySimCitySimCity

Dieses Video empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
naja, da gibts ja wohl bessere beispiele ... l.a. noire oder udraw, das einem ganzen publisher den untergang gebracht hat
 
@tripe_down: L.A. Noire war/ist doch ein spitzen Spiel.
Hat sich glaube ich auch sehr gut verkauft.

Wieso hat das mit den Untergang gebracht?
 
@Black._.Sheep: weil es deutlich mehr gekostet als eingebracht hat....
 
@gutenmorgen1: Ah, ok
Ja das kann gut sein.
War sehr aufwändig produziert
 
Es gehört nicht dazu, aber ea sollte mal Dungeon Keeper 3 auf den Dungeon Keeper 1 Basis entwickeln, aber mit sehr viel Mühe das es richtig Hammer sein soll.
 
@Cihat:
Die haben doch so ein "geiles" Android Keeper.
 
Ich finde das SimCity übrigens ganz nett.
 
Was in der Liste fehlt: "Hellgate: London" fand ich gut (bzw. auch heute noch, mit dem australischen Revival Mod), was leider Flagship Studios nicht überlebte (die Firma wurde gegründet von Ex-Blizzard-Leuten, den Machern von Diablo, Warcraft, Starcraft)
 
Interessant das EA das ursprüngliche Maxis-Studio dicht gemacht nach dem das Spiel vor Bugs nur so strotze. Ich vermute mal stark, dass EA selbst daran nicht gänzlich unschuldig gewesen ist und mit Termindruck dazu beigetragen hat dass das Spiel so verbuggt erschienen ist.
 
Das bekannteste Beispiel ist wohl Lionhead...

Man erinnere sich noch an Black & White. Eines der besten Games die es je gegeben hat.

Anstatt dem Studio freiheiten zu geben was neues zu entwickeln zwingt man Sie ein 50 Millionen + dollar teures F2P Game zu entwickeln...
 
@Edelasos: An B&W scheiden sich die Geister. Für viele ist es ein Beispiel eines zu stark gehypten Spiels. Konnte die Erwartungen nicht erfüllen.
Ich persönlich fand es nicht überragend, aber ich habe es gerne und lang gespielt.
 
@Chosen_One: es hatte die eine oder andere Macke, ja. Aber ein Remake oder einen Nachfolger würde ich ungesehen sofort kaufen ^^
 
@ExusAnimus: Aber nur wenn Peter Molyneux das als das beste Spiel aller Spiele auf Ewigkeit bewirbt ;)
 
@Chosen_One: der ist seit Godus bei mir unten durch. War mein erstes und letztes Early Access Spiel ^^
 
mir fehlt "Overlord", schön schräg böse. Teile 1 und 2 hab ich immer noch auf Platte und spiel sie ab und an
 
Wegen dieses Publishers mussten viele Entwickler dichtmachen.

-EA-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen