Enttäuschend: Diese großartigen Games wurden gecancelt

Zoomin, Videospiele, Computerspiele, Star Wars 1313, Silent Hills, Scalebound, P.T., Command & Conquer Generals 2, Six Days in Fallujah Zoomin, Videospiele, Computerspiele, Star Wars 1313, Silent Hills, Scalebound, P.T., Command & Conquer Generals 2, Six Days in Fallujah
Es kommt immer wieder vor, dass bereits angekündigte Spiele eingestellt werden. Betroffen sind dabei auch Fortsetzungen bekannter Spiele-Reihen. Das vorzeitige Aus eines vielversprechenden Titels kann viele Gründe haben, oft spielen aber vor allem qualitative Probleme eine entscheidende Rolle.

So auch bei Command & Conquer Generals 2, das zunächst als kostenpflichtige Fortsetzung und dann als Free-to-play-Spiel erscheinen sollte. Nach dem schlechten Feedback in der Testphase wurde das Projekt jedoch vollständig eingestellt.

2009 sollte mit Six Days in Fallujah ein Third-Person-Shooter in den Handel kommen, der das Gefecht um die irakische Stadt Falludscha thematisiert - wenige Jahre nach den realen Gefechten. Konami entschied sich letztendlich aus dem Projekt auszusteigen, das Spiel wurde niemals fertiggestellt.

Legt man die gezeigten Gameplay-Szenen zugrunde, hätte Star Wars 1313 ein durchaus gelungenes Spiel werden können. Nachdem Disney Lucasfilm und LucasArts aufgekauft hatte, wurde das Spiel zunächst verschoben und dann vollständig abgesagt.

Unter dem Kürzel "P.T." war 2015 bereits eine erste spielbaren Demo zu Silent Hills, dem neuesten Teil der beliebten Horror-Reihe erschienen. Nach Streitigkeiten zwischen Hideo Kojima und Konami wurde das Projekt allerdings eingestellt. Ein ähnliches Schicksal ereilte erst kürzlich Scalebound. Der Xbox-One-exklusive Titel sollte bereits 2016 erscheinen und wurde dann auf 2017 verschoben. Inzwischen steht fest, dass das Spiel überhaupt nicht mehr erscheint.

Silent HillsSilent HillsSilent HillsSilent HillsSilent HillsSilent Hills

Dieses Video empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na ja, ein großartiges Spiel würde wohl kaum aufgrund schlechtem Feedbacks abgesagt werden... ^^ Die Fortsetzung von Beyond Good And Evil tat mir damals in der Seele weh. Der erste Teil war ein klasse Spiel und auch die Arcade Version auf der 360 hatte ich nochmals mehrfach durchgespielt.
 
@EffEll: Ich denke das Hauptproblem war das Feedback zu dem Projektstatus. EA hat wohl unrealistisch hohe Erwartungen gehabt... Naja lieber kein Generals 2, als noch ein C&C 4 Schrott...
 
@bigspid: es war eben kein c&c 4 schrott. Durfte die Alpha spielen und war mehr als begeistert. Enttäuschung war riesig als es dann canceled wurd :(
 
@PatrickH: Ja, glaub ich gern, das Gameplay sah schon sehr vielversprechend aus...
 
verstehe das schlechte Feedback bei Generals 2 nicht. Hatte damals einen Alpha key bekommen und was für mich echt genial war, ich Trat einem Spiel bei und es fühlte sich großartig an. Man war sofort in die zeit von Generals 1 zurückversetzt bzw erinnert. Das haben heute nur wenige Spielefortsetzungen. Es war einfach C&C und nicht so ein dreck wie C&C 4 das war einfach nur Schlecht.
 
@PatrickH: Seh ich auch so. Der klassische Basisbau, keine unnötig komplexen Tech-Trees, das hat C&C ausgemacht. Generals 2 wäre für mich auch eines der Top-Spiele geworden.
 
@PatrickH: haben die aus Generals 2 dann nicht dieses blöde Free-to-Play Command & Conquer gemacht und später eingestampft ?

nach dem ich gelesen hab das es FtP wurde war es für mich gestorben Generals hab ich echt gerne gespielt, mit Red Alert 2 hab ich angefangen, hab mir sogar aus England "The First Decade" geholt um die Zensur der DE version zu umgehen was das bescheuertste überhaupt war
 
@CARL1992: JA generals 2 hies es erst und dann nur Command & Conquer. War aber eigentlich das selbe Spiel mit neuem Namen. Und was spricht gegen F2P wenn es so rausgekommen wäre wie zur Alphazeit wäre es klasse gewesen es wäre ja immernoch ein Generals 2 gewesen nur eben anderer Name. Red Alert2 fand ich persönlich nicht so gelungen hingegen Red Alert 3 war ich begeistert. Aber ich glaube wir sind uns alle einig das C&C 4 der Absolute Tiefpunkt war. Ich habe ja immernoch die Hoffnung das mal wieder ein C&C rauskommt aber dann hoffentlich nichts wie C&C4 :D
 
Alle Absagen sind mir ziemlich egal. War eh nichts tolles dabei. Als riesiger SW Fan nicht mal 1313. Rein auf Kopfgeldjäger beschränkt könnte das Spiel in jedem Universum spielen und muss nicht mal SW sein.v Sicher hatte es einige Fans, aber das wäre nicht die Masse geworden und ich denke, es wäre gefloppt, da eben alles andere, was Star Wars ausmacht, gefehlt hätte.
 
@Scaver: Nur weil man keinen Jedi spielt?
 
@Matico: Nicht nur. Aber das was Star Wars aus macht, ist eben die Macht und Ihre Nutzer, Jedi wie Sith. Das ist das Zentrale in Star Wars und dies sollte komplett fehlen. Es beschränkt sich also nur auf ein kleines Nischen Element.

Sicher ist das an sich nicht schlimm und wie geschrieben, hatte das Game sicher einige Fans.
Aber für einen Erfolg, muss man eben die Masse ansprechen. Und mit Bounty Hunter only bekommt man eben nur ein Bruchteil, wie mit Jedi, Sith und Co.

Und ich glaube einfach nicht (da kann ich zwar unrecht haben, daher ja glauben und nicht wissen), dass es eben genug Leute gewesen wären, damit es ein Erfolg geworden wäre.
Und Disney hat es genauso gesehen, deswegen wurde es ja eingestellt. Und Disney entscheidet nicht mal eben so. Die führen Analysen, Umfragen, Statistiken usw. dazu durch, bevor sie etwas entscheiden.

Und wie gesagt, ich hätte mir das Game auch 8erst mal) nicht geholt, trotz dass ich so gut wie alle SW Games spiele, aktuell sogar SW:ToR, bin seit der Beta dabei, gerade nen Kopfgeldjäger hoch gespielt und nun einen Soldaten. Es muss nicht immer Lichtschwert sein, aber gar nicht?
Naja, wie gesagt, ist eh Geschichte. Disney wird es niemals bringen (die Ändern so gut wie nie Ihre Meinung) und die Rechte auch niemals abgeben!

(Das + ist übrigens von mir, da es eine durchaus berechtigte Frage ist.)
 
@Scaver: Ich habe Rogue Squadron total gefeiert weil da recht wenig Jedi Zeugs drin ist. Natürlich sind Jedis super. Aber gerade Star Wars hat mehr zu bieten. Vor allem mehr in grau. Dieses schwarz weiss Ding ist schon manchmal nervig. Aber Schmuggler und Kopfgeldjäger finde ich MEGA. Alles Geschmackssache :)
 
@Scaver: Republic Commando war ein super Team-Taktik-Shooter, war halt zur Zeit der Klonkriege, aber recht interessant.
Oder Empire At War, sehr cooles Strategiespiel, wo man meistens "normale" Bodentruppen/Raumschiffe hatte...
 
Silent Hill trauere ich ja nachwievor nach. :/
 
Star Wars: Battlefront 3 *tränewegdrück*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen