Die lustigsten Synchronsprecher-Fails in Videospielen

Videospiel, Zoomin, Resident Evil, Computerspiele, Castlevania: Symphony of the Night, House of the Dead 2, Chaos Wars, Two Worlds, Animal Soccer World Videospiel, Zoomin, Resident Evil, Computerspiele, Castlevania: Symphony of the Night, House of the Dead 2, Chaos Wars, Two Worlds, Animal Soccer World
Synchronisationen von Videospielen gelingen leider nicht immer. Das gilt nicht nur für den deutschen Sprachraum, sondern auch englische Spieler dürfen sich regelmäßig über schlechte Vertonungen ärgern - vor allem dann, wenn das Spiel ursprünglich in einer anderen Sprache entwickelt wurde.

Sowohl Castlevania: Symphony of the Night, das originale Resident Evil, House of the Dead 2 als auch das PS2-Rollenspiel Chaos Wars stammen alle aus Japan und besitzen in ihren internationalen Fassungen jeweils schlecht übersetzte Skripte und unmotivierte oder zumindest planlose Synchronsprecher. Dies mag durchaus für einige Lacher beim Spielen sorgen, zur gewollten Atmosphäre tragen die englischen Stimmen aber leider nicht bei.

Zwar ist auch die Synchronisation des 2007 veröffentlichten Rollenspiels Two Worlds vom polnischen Entwickler Reality Pump sehr schlecht, den ersten Platz in der Liste sichert sich aber dennoch der PS2-Titel Animal Soccer World, in dem alle Tiere offenbar von einem einzigen holländischen Synchronsprecher vertont wurden.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Heeeey, nichts gegen Resident Evil ja :D
 
also der erste Teil.
 
Der größte Fail aller Zeiten ist immer noch der Typ, der im ersten Halo-Teil den Master Chief auf Deutsch gesprochen hat. Das Script war mies übersetzt, und der Sprecher hat sich null Mühe gegeben. Gerade wenn man das englische Original kennt ist das gruselig.
 
Die Hitliste ist nicht richtig nummeriert fängt bei fünf an geht dann bis zehn.
 
Ihr habt Kings Field IV vergessen.
https://youtu.be/YZKnAzTX4_Y?t=5m6s
Kommentar abgeben Netiquette beachten!