Apokalyptischer Ansturm: Fallout 4 bricht Rekorde

Rollenspiel, Zoomin, Bethesda, Fallout, Fallout 4 Rollenspiel, Zoomin, Bethesda, Fallout, Fallout 4
Seit seinem Erscheinen am 10. November 2015 wurden bereits mehr als 12 Millionen Exemplare des Rollenspiels Fallout 4 an die Händler ausgeliefert. Dies entspricht einem Umsatz von rund 750 Millionen US-Dollar. In manchen Geschäften war die Nachfrage schon vorab so groß, dass Fallout 4 das bislang am meisten vorbestellte Spiel des Jahres ist.

Die Pip-Boy-Edition hält den Rekord für die am schnellsten ausverkaufte Sammleredition eines Videospiels. Doch auch auf Steam bricht Fallout 4 Rekorde, wo es derzeit das meist gespielte Game ist.

In Fallout 4 hat eine nukleare Katastrophe einen großen Teil der Menschheit ausgelöscht. Einige wenige überlebten in unterirdischen Schutzbunkern, Spieler können in Fallout 4 diese sogenannten Vaults verlassen und die zerstörte Welt erkunden.

Fallout 4Fallout 4Fallout 4Fallout 4Fallout 4Fallout 4
Fallout 4Fallout 4Fallout 4Fallout 4Fallout 4Fallout 4

Dieses Video empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist für mich das spiel des jahres. liegt aber auch am genre. ich liebe open world. egal ob rollenspiel, shooter oder was auch immer. diese sandbox sache kriegt mich immer. fallout hat bugs, an denen kann man was ändern. was mich ärgert ist, dass es genauso viele glitsches und sprünge von figuren gibt wie im letzten teil. ich wollte keine bessere grafik aber ich hatte mir schon erhofft, dass die immersion dadurch verbessert wird das nicht soviele grafikfehler da sind.
 
@Matico: Ich mag ebenfalls keine Schlauch Spielwelt mehr. Fallout 4 werd ich mir allerdings trotzdem erst in ca 1/2 Jahr holen, weil ich derzeit the witcher 3 spiele und noch ein anderes Spiel. Es macht daher keinen Sinn noch ein 3. Spiel zu kaufen und herumliegen zu lassen.
 
@X2-3800: Geht mir genau gleich. Zuerst noch Witcher 3 spielen und das Bloodborne DLC welches diesen Monat noch kommt. Bis ich für Fallout 4 Zeit habe sollten auch die Bugs Glitches geschichte sein :)
 
@Matico: Spiel des Jahres ist nun aber übertrieben. Ich finde dieser Titel gehört zu einem guten Spiel welches insbesondere durch Innovationen glänzen kann. Fallout 4 ist typisches "Bethesda RPG". Es ist nun wirklich nicht so viel, was es von früheren Fallouts (und teilweise Elder Scrolls) unterscheidet.
Es ist eine Evolution, keine Revolution. Dies macht das Spiel natürlich nicht schlecht. Ganz im Gegenteil. Nur ein "Spiel des Jahres" ist in meinen Augen mehr als eine Evolution der vorherigen Spiele.
 
@Wuusah: ja, ich war ja vorsichtig. mein spiel des jahres ist immer das spiel an dem ich am meisten spass habe. nicht das perfekte, innovativste oder was auch immer. und dieses jahr war es für mich bisher recht dünn. gta auf den neuen konsolen war mega, das ist aber schon mein spiel des jahres 2014. ich verstehe aber jeden einzelnen kritikpunkt. und sehe die tatsächlich genauso oder ähnlich.
 
@Matico: Witcher 3 ? Schlägt Fallout 4 um längen...

Wenn Witcher 3 nicht Spiel des Jahres wird, geht irgendwas nicht mit rechten dingen zu ...
 
@dekay: ich hab doch nun extra geschrieben "für mich". ich muss für mich nicht objektiv sein. und the witcher hat mir gar nicht gefallen - obwohl ich weiss, dass es ein gutes spiel ist. mir gefällt es nicht. das liegt nicht nur aber auch an dem setting. konnte mit dem witcher universum nie was anfangen.
 
@Matico: Spiel des Jahres - da wäre ich auch vorsichtig. Ich liebe das Spiel, aber es gibt einige negative Punkte: Die Gegner-KI ist ein Witz und die maximal 4 Optionen nehmen den Dialogen ihre Bedeutung. Die Grafik spiegelt nicht das wider, was auf der PS4 möglich ist. Zumindest die KI fehlt mir noch um sagen zu können: Das ist ein Knaller!
 
Das Spiel ist, verglichen mit allen Vorgängern, einfach nur mies.
-eingeschränktes Dialogsystem,
-Vorhersehbare Hauptstory
-immer gleiche Quests,
-wenig coole Sidequests (Silver Shroud is ok)
-Das Ende ist nicht mehr aussagekräfig wie in den Vorgängern
-Die Gegner gegen Ende sind viel zu viele bzw zu Stark
-Der schwarze Humor scheint fast völlig verschwunden
-Die Skills fehlen
-Teils Story-Killende Bugs
-hab ich schon die immer gleichen Quests erwähnt?
[...]
 
@Glowbewohner: Volle Zustimmung und dazu auch noch fast die selbe Grafik. kauft euch lieber die alten Teile im Sale.
 
@RubyDaCherry: Die Grafik ist zwar nicht der Hit, aber verglichen mit Fallout 3 oder New Vegas ist Teil 4 ein klarer Schritt nach vorne und macht mir weitaus mehr Spass. Früher hab ich mir die Nächte mit Zack McCracken vertrieben - die Grafik war grauenhaft aber das Spiel war genial. Was ist nur los mit den Ansprüchen von heute?
 
@xploit: Um die Grafik geht es mir garnicht. Die hätte von mir aus auch isometrisch wie Fallout 1/2 sein können. Geht es darum, was Bethesda aus der Serie gemacht hat.
Fallout 1/2 waren klassische Rollenspiele
Fallout 3 war ein Rollenspiel mit Shooterelementen
und Fallout 4 ist leider ein Shooter mit Rollenspielelementen. Die sollen die Jungs von Obsidian (Fallout New vegas) ran lassen, wenn es darum geht ne Story oder Quests zu schreiben. Und der Humor war auch um längen besser in FNV.
Ist euch übrigens aufgefallen, dass die Story von F3 und F4 nahezu identisch sind? In Fallout 3 muss man Papi finden, jetzt den Sohnemann... wie kreativ
 
@Glowbewohner: Zustimmung in allen Punkten - aber auf deinen Post habe ich nicht geantwortet, Digger, und wenn du mal genau hinliest, hab ich nichts anderes geschrieben ;)
 
@Glowbewohner: Ich bin zwar noch nicht am Ende, aber du hast Recht, die Quests sind bisher ziemlich langweilig.

Die Grafik erinnert stark an STALKER (auch vieles vom Gameplay), und das ist von 2007. Ein paar Mods, und STALKER sieht besser aus.

Ja ja, Grafik ist nicht alles...
 
@hhgs: Also ich bin bisher auch mehr als Enttäuscht und kann dem nur zustimmen.
Klar, ist Grafik nicht alles, aber, wenn ein Spiel heute so aussieht, wie ein Spiel von vor 5 oder mehr Jahren, Sorry, geht gar nicht. Dann der Rest dazu: quest und co! FAIL
 
Ich für meinen Teil bin angetan von dem Spiel. Ich finde die Grafik z.B. super! hier und da sind Texturen die nicht HD sind aber das macht überhaupt nichts sieht trotzdem toll aus.

Von den Fallout Spielen selbst hab ich nur Fallout 3 ganz kurz angespielt und kannte es sozusagen gar nicht. Allerdings kannte und liebte ich Skyrim und genau dieses Skyrim Feeling hab ich bei Fallout nur nicht im Mittelalterstil sondern im Endzeitstil.

Die glitsches gehören eig. schon zu Bethesda Spielen dazu und hat für mich wieder Erkennungswert :D

Ich bin auf jeden Fall begeistert und werde noch einige schöne Stunden mit F4 haben :)
 
@Feii: Wer wie du keine Ansprüche an die Story oder Rollenspiel-Elemente hat, sondern nur Grafikgeil ist, der hat mit Fallout 4 sicher Spaß
 
@Glowbewohner: Mein Kommentar sagt genau das Gegenteil aus. Ich bin mit der Grafik sehr zu frieden. Anders als andere Kommentare. Zudem schrieb ich das ich von Skyrim begeistert war (nicht wegen der Grafik). Ich hab in meinem leben so viel RPG gespielt (hauptsächlich WoW) das ich nie mehr ein anderes Genre mehr spielen werden kann.
 
@Feii: Wobei WoW nicht besonders viel mit einem "RPG" im klassischen Sinne zu tun hat...
 
@Feii: Ist mir bewusst, deswegen steht ja da auch dass du Spaß an der Grafik hast (=Grafikgeil)
 
Bei der ganzen Kritik frag ich mich mittlerweile ob Bethesda mir eine Sonderedition gebaut hat. Vieles kann ich absolut nicht Nachvollziehen. Ich weiß auch nicht woher diese Erwartungshaltung kommt. Man weiß doch was man von Bethesda bekommt und ich wurde bisher noch nie enttäuscht (bis auf das unsägliche Horse DLC).
 
@ThreeM: Nur weil man weiß was man von Bethesda erwarten kann, ist es noch lange kein Spiel des Jahres.

Woher die Erwartungen kommen?, - nun! Die Presse gibt dem Spiel im Schnitt 9/10 Punkten, also am Rand des Maximum wie es nur geht, daher kommen die Erwartungen und die sind zugegeben an einem Spiel mit 97% Spielspaßwertung wohl eher höher.
 
@BufferOverflow: 9/10 find ich auch gerechtfertigt. Die Entwicklung ist ja da, es ist ein besseres Spiel als FO3 und Skyrim. Diese beiden Titel haben damals auch hohe 90% Wertungen abgegriffen. Wie sollte man FO4 also dann bewerten? Nach nun knapp 20std Spielzeit zeichnen sich für mich zumindest ab das Bethesda hier, neben Morrowind, ihr bestes RPG abgeliefert hat.
 
Fallout 4 ist auch ein klasse Spiel. Klar mit Bugs, die wahrscheinlich nie 100% gefixt werden, aber mit Mod Support zumindest von der Community irgendwann.
Was mich im Moment noch teils stört: Ich bewege mich mit Pfeiltasten, und die Dialoge sind mit Pfeiltasten. Wenn mich beim Laufen oder drehen jemand anspricht antworte ich gerne was, was ich eigentlich gar nicht wollte. Zudem sind die Antworten nur in Stichwörtern, manchmal kommt was ganz anderes bei raus als man eigentlich sagen wollte.
Weiteres Manko: Man kann oft nicht Gegner und Freunde unterscheiden. Der Cursor ändert sich da nicht, und oft weiß ich gar nicht ob der, worauf ich schieße, jetzt Freund oder Feind ist.
Steuerung, gerade im Baumodus ist eine Katastrophe. Und Tastenbelegungen manchmal nonsens. Alles auf Gamepad ausgelegt. Ich habs mal probiert, ich kann sowas einfach nicht mit Pad spielen. Gerade Gegner anvisieren klappt da gar nicht richtig. Wenn man noch schnell reagieren muss, wenn z.B. Ghule auf einen zulaufen die noch nach links und rechts haken schlagen, kann man mit Pad doch eigentlich vergessen oder? Das ist mit Maus oft schon schwierig genug.
Aber trotzdem liebe ich das Spiel, die Atmosphäre und auch die gute Vertonung. Hab bis jetzt 35 Spielstunden hinter mir. Ich hoffe es gibt noch gute DLCs. Seasonpass hol ich mir aber erst wenn es das auch wert ist.
 
dieses Spiel ist furchtbar, nach fallout 3 und Vegas, ist das einfach ein schlechter Scherz. Fangen wir mal mit der Frechheit von 60 Euro für eine DVD auf der lediglich Steam und ein paar wenige Dateien enthalten sind an. Knapp 10 Stunden Download ist mehr als nur eine Frechheit. Dann das Spiel selbst, verbugged wie wir es von Bethesda kennen. Auch sind die Reparaturoptionen wie in Vegas so nicht mehr vorhanden, da konnte man wenn man mehrere gleiche Teile besaß, aus diesen ein gutes Teil machen, ist hier nicht der Fall, denn Wissenschaft ist voll. Irgendwie kann dieses Spiel nicht im entferntesten an die Vorgänger anknüpfen, meine Meinung.
 
Sobald es dier GotY-Edition gibt wo alles komplett drin ist kaufe ich es ganz sicher. Jetzt noch nicht.
 
Wobei es niemanden geben kann der deshalb es gesehen hat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!