Fallout 4: "Vorsicht bei Konsolenbefehlen" warnen die Entwickler

Bethesda, Teaser, Fallout 4, Teaser Webseite Bildquelle: Bethesda
Die PC-Version von Fallout 4 erlaubt es, über eine Eingabekonsole mit bestimmten Befehlen das Spiel und seine Inhalte zu beeinflussen. Jetzt hat Entwickler Bethesda über Twitter darauf hingewiesen, dass bei der Nutzung der Konsolenbefehle Vorsicht angebracht ist.

Keine Eingabekonsole auf der Konsole

Bei vielen PC-Spielen wie bei den vorangegangenen Teilen der Fallout-Reihe kann eine Eingabekonsole aufgerufen werden. Sind die entsprechenden Kommandos oder Befehle bekannt, kann hier mit ein paar wenigen Zeichen die komplette Spielwelt beeinflusst werden. Das wohl bekannteste Beispiel für einen solchen "Cheat" ist der "God Mode", der auch in Fallout 4 auf dem PC wie gewohnt unendliche Gesundheit, Munition und Aktionspunkte freischaltet. Die Entwickler von Bethesda haben jetzt auf Twitter mitgeteilt, dass man eher davon abrät, solche Konsolenbefehle zu nutzen.


Der Ursprung dieses Warnhinweises lag in einem Nutzer, der die Fallout-Entwickler eigentlich mit einer ganz anderen Frage kontaktiert hatte. Über Twitter hatte dieser den Bethesda-Marketing-Chef Pete Hines gefragt, ob es Pläne gebe, mit Fallout 4 neben Mods auch die "Konsole auf die Konsole" zu bringen, also Cheats auf PlayStation 4 und Xbox One zu ermöglichen. Daraufhin antwortete Hines ganz klar: "Nein. Die Nutzung der Konsole wird auf dem PC nicht unterstützt oder empfohlen. Auf Konsolen sind solche Dinge ohnehin nicht erlaubt". Microsoft und Sony behalten sich hier laut dem Marketingchef also vor, solche Funktionen von vornherein zu unterbinden.

Vorsicht sonst sind Spielstände in Gefahr

Dass die Eingabe von Befehlen in die Eingabekonsole auf dem PC nicht empfohlen und auf Konsolen von vornherein nicht ermöglicht wird, hat dabei laut Hines einen einfachen Grund. Auf die Nachfrage eines weiteren Twitter-Nutzers, warum die Entwickler von der Nutzung abraten, obwohl diese auch in anderen Spielen von Bethesda ohne Probleme möglich sei, antwortet der Marketing-Chef schlicht: "Es kann sehr leicht deine Speicherstände unbrauchbar machen."

Fallout 4Fallout 4Fallout 4Fallout 4
Fallout 4Fallout 4Fallout 4Fallout 4

Die Entwickler wollen sich hier offensichtlich wie üblich gegen wütende Kunden absichern, die mit unbedachter Nutzung der Eingabekonsole ihre Spielstände unbrauchbar machen. Vorsicht bei Konsolenbefehlen ist also auch bei Fallout 4 durchaus angebracht. Wie üblich gilt es, sich vor der Nutzung der Eingabekonsole genau zu informieren und beispielsweise Backup-Speicherstände anzulegen. Wenn dabei aber doch etwas schiefgeht, ist auch bei Fallout 4 keine offizielle Unterstützung zu erwarten.

Bethesda, Teaser, Fallout 4, Teaser Webseite Bethesda, Teaser, Fallout 4, Teaser Webseite Bethesda
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden