Smartphone-App für Flüchtlinge in Deutschland

App, EuroNews, Flüchtlinge App, EuroNews, Flüchtlinge
Schnelle Orientierungshilfe für Flüchtlinge bei der Ankunft in Deutschland verspricht eine App, die im Rahmen einer gemeinnützigen Initiative von zwei Dresdner IT-Unternehmen entwickelt wurde. Welcome to Germany (Android, iOS) basiert auf dem Gerüst einer bereits existierenden speziell für Dresden entwickelten App. Das Konzept beruht auf Gesprächen mit Behörden, Vereinen der Flüchtlingshilfe und Flüchtlingen selbst, sagen die Entwickler.

Sinnvolle Informationen

Neben Informationen zu Rechten, Pflichten und Gepflogenheiten in Deutschland stehen zahlreiche Hilfsangebote bereit. Angefangen von Notfallhilfe und Asylberatung bis hin zu Kontaktdaten für Sprachkurse, Religion, Lebensmittel- und Kleidungsspenden.

Ahmet Mohammed aus Syrien hat die App auf seinem Smartphone getestet. "Sie ist sehr gut, weil sie viele Informationen enthält über das, was Flüchtlinge, wenn sie aus Syrien nach Deutschland kommen, wissen sollten. Die Gesetze sind anders als in Syrien. Die App hilft Flüchtlingen durch den Alltag."

Die App steht auf Deutsch, Englisch, und Arabisch zur Verfügung. Weitere Sprachen sollen folgen.

Welcome App GermanyWelcome App GermanyWelcome App GermanyWelcome App GermanyWelcome App GermanyWelcome App Germany

Dieses Video empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja, alle Papiere auf der Flucht verloren, aber das Smartphone konnte gerettet werden.
 
@Candlebox: Was ist das für ein Spruch? Ein pauschaler Hammerschlag... Bitte nicht so eine Hetze hier!!!
 
@Antiheld: Aber wo er Recht hat...
Ist schon, nennen wir es mal merkwürdig, dass so viele irgendwie ihren Ausweis "verlegt" haben... ist mir ulkiger Weise in meinem ganzen Leben noch nicht passiert.
 
@bLu3t0oth: Natürlich haben sie ihre Ausweise oft nicht verlegt oder verloren. Wenn sich aber nicht nachvollziehen lässt aus welchem Land die Menschen kommen, können sie nicht so leicht abgeschoben werden. Daher ist dieses "Ausweispappire verlieren" nachvollziehbar.
 
@kubatsch007: Ohne Ausweis dürfen sie unser Land nach Gesetzeslage überhaupt nicht betreten(Aber Mutti ist das doch egal.. immer her mit der Migrantenschwemme)! Ohne Ausweis sind sie keine Asylbewerber sondern illegale Grenzgänger. Mach das mal in China oder Korea... machste nur einmal.
 
@bLu3t0oth:
"Wir haben das Problem, dass unsere Toiletten verstopft sind ... mit Ausweispapieren", berichtet der Bürgermeister von Neuhaus, Josef Schifferer (CSU)
--->
http://www.google.de/search?q=toiletten+verstopft+mit+ausweisen&gws_rd=cr&ei=RTo9VsnfJMu8ygPSw6SgAw
 
@joj0: Macht nichts, diese Suchergebnisseite ist ja auch im wesentlichen mit brauner ScheiBe verstopft.
 
@JanKrohn: Hier, extra für dich (ab 2:15): http://m.youtube.com/watch?v=FEhsvqbFzcs
 
das wäre ja was wenn diese app die standortrechte benötigen würde.
 
finde ich cool bei uns im flüchtlingslager stieg die kommunikation mehr mit den flüchtlinge :) echt super sowas
 
Vielleicht sollte man dort noch nen Moscheenführer einbauen, Glaube nicht das in Google Maps alle Moscheen drin sind.
 
@simaticplc: die hat man weggelassen weile hier zum Glück nur wenige gibt...
 
Wichtig ist vor allem, dass alle über ihre Rechte informiert werden, nicht dass noch einer
vergisst auch nur eine Leistung nicht zu kassieren.
Den Rest interessiert sicher die wenigsten.
 
@Trabant: darum fordert man als Flüchtling auch Unterkünfte mit wlan
 
@Trabant: Am besten noch ein Addon anbieten: "White woman alone in your near and rapeable for next 3mins" *hust*

BTW nichts gegen ECHTE Flüchtlinge!... schade nur dass die überwältigende Masse junge männliche Moslems auf Wirtschaftsflucht sind, also illegale Einwanderer.
 
@bLu3t0oth: Ich sehe ja das "Flüchtlings-Problem" auch recht kritisch, aber mit dem Spruch "... Addon anbieten: "White woman alone in your near and rapeable for next 3mins" *hust*.." hast Du nun echt Sche......., krasseres Wort für Mist!, geschrieben! Denn so eine App wäre ja nur gut möglich, wenn es "..."White woman alone in your near and rapeable for next 3mins... gäbe. Bist Du der Ansicht, dass es genug "... "White woman alone in your near and rapeable for next 3mins..." gibt ? Dann würdest Du ja die "... "White woman alone in your near and rapeable for next 3mins..." ganz gewaltig abwerten und nicht nur diese Frauen. Feministinnen würden meinen: Sexist!
 
@Kiebitz: Du hast eindeutig zu weit für diesen Wink gedacht ;)
 
@bLu3t0oth: ODER Du hast eindeutig nicht so weit und konsequent über das nachgedacht, was Du geschrieben hast.
 
@Kiebitz: Nein, es sollte lediglich ein Wink sein...
 
Aber bezeichnend ist es schon, dass in der News erst von Rechten und danach von Pflichten und Gepflogenheiten in Deutschland geschrieben wurde.
 
Wenn man sich hier manche Kommentare (inkl. + -) auf Winfuture zu solchen Themen durchliest ist es leider offensichtlich wie Rechts unterwandert diese Seite mittlerweile ist.
Die Admins sollten sich von dieser Hetze distanzieren um nicht völlig das Image dieser Seite zu ruinieren.
 
@floerido: Nicht jeder der Probleme mit dem hohen "Aufkommen" von Flüchtlingen und Asylbewerbern sieht und diese äußert, ist deswegen gleich "rechts-"gerichtet bzw. gar rechtsradikal. Und es ist auch nicht immer / in jedem Fall Hetze.

Ich verweise mal auf Staaten, die das "Aufkommen" in der so hohen Zahl ebenfalls begrenzen wollen bzw. Probleme darin sehen: Dänemark, nun auch Norwegen, Baltische Länder, Polen und Ungarn, Schweiz, Österreich, Slowenien, Serbien, Spanien, Italien, Griechenland, selbst Schweden will jetzt mittlerweile begrenzen, Großbritanien / Irland sowieso. usw. usw. Auch Frankreich, ganz Frankreich hat nicht mal so viele Asylbewerber / Flüchtlinge aufgenommen wie allein in Deutschland z.B. Nordrhein-Westfalen. Sind die genannten Staaten alle rechtslastig, rechtsradikal, undemokratisch, gar Diktaturen?

Du solltest das, was Du so schreibst nochmal überdenken. Man könnte Dir sonst dann vorhalten, dass Du diese Problematik zu naiv siehst und nicht über mögliche Probleme nachdenken willst. Dann bist Du aber auch oder gar erst recht mit Schuld daran, dass sich solche Probleme auch verschärfen (können). Und helfen tust Du den Leuten damit auch nicht. Wegschauen hat noch nie Probleme gelöst!
 
Kleine Korrektur zum Artikel: Die Welcome App auch für Windows Phone verfügbar.

http://bit.ly/welcome-app-germany-windows
Kommentar abgeben Netiquette beachten!