LG: Neues Stylus 3 für Stift-Freunde mit kleinem Geldbeutel

Smartphone, Android, LG, Ces, CES 2017, Stylus 3 Smartphone, Android, LG, Ces, CES 2017, Stylus 3
Während der große Konkurrent Samsung mit seinem letzten Smartphone mit Stylus-Support, dem Note 7, glorreich scheiterte, will LG die Fans der Stifteingabe mit einem Gerät für sich gewinnen, das in der Mittelklasse angesiedelt ist. Offiziell wird dieses unter dem Namen Stylus 3 angeboten - allerdings variiert die Bezeichnung in unterschiedlichen Märkten. In Nordamerika wird das Smartphone beispielsweise als Stylo 3 verkauft.

Der Kunde bekommt dabei ein Phablet in die Hand, das eine Bilddiagonale von 5,7 Zoll aufweist. Die Auflösung beschränkt sich dabei auf 720p. Unter der Haube bringt LG einen MediaTek MT6750-Prozessor mit acht Kernen zum Einsatz, dem 3 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite gestellt werden. Der integrierte Festspeicher fällt mit 16 Gigabyte ebenfalls nicht gerade üppig aus, kann aber mit einer MicroSD-Karte erweitert werden.

LG Stylus 3LG Stylus 3LG Stylus 3LG Stylus 3LG Stylus 3LG Stylus 3
LG Stylus 3LG Stylus 3LG Stylus 3LG Stylus 3LG Stylus 3LG Stylus 3

Der Hersteller bringt bei den Kameras Sensoren mit 13 und 8 Megapixeln zum Einsatz, die nicht mit besonderen Zusatztechnologien unterstützt werden. Mit einem Akku, der 3.200 mAh aufnehmen kann, sollte man aber trotz des großen Displays recht bequem über den Tag kommen. Immerhin wird LTE unterstützt und das Gerät kommt mit Android 7.0 Nougat daher. Zum Lieferumfang gehören weiterhin ein Fingerprint-Sensor und ein UKW-Radio. Letzteres ist eigentlich ohnehin in den Chipsätzen der meisten Smartphones vorhanden, wird aber vom Geräteanbieter schlicht nicht unterstützt.

Im Gesamtblick zeigt sich so, dass LG es mit dem Gerät zwar auf die Freunde von Stifteingaben abgesehen hat, die Zielgruppe sich dann aber doch deutlich von der des Konkurrenten unterscheidet. Denn hinsichtlich der Leistung wird das Stylus 3 wohl kaum von einem Note 7-Interessenten als mögliche Alternative angesehen werden. Wann das Gerät genau verfügbar sein und dann kosten soll, teilte LG bisher noch nicht mit.

CES 2017: Alle Neuheiten direkt aus Las Vegas
Dieses Video empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
'Stiftfreunde mit kleinem Geldbeutel' :D

ich nominier' das jetzt schon mal für den Knuddel-Preis der Headline-Awards 2017 :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!