LG G7 Fit im Hands-On: 1000 Candela & Notch, aber alter Snapdragon

Smartphone, Android, Test, Hands-On, Quadcore, Ifa, Octacore, Hands on, Review, Qualcomm Snapdragon 835, IFA 2018, LG G7, LG G7 Fit Smartphone, Android, Test, Hands-On, Quadcore, Ifa, Octacore, Hands on, Review, Qualcomm Snapdragon 835, IFA 2018, LG G7, LG G7 Fit
LG hat es nicht immer leicht. Im Schatten von Samsung versucht der koreanische Hersteller mit einer manchmal etwas undurchschaubaren Strategie, seine Smartphone an den Mann zu bringen. Das LG G7 mag zwar an sich ein attraktives und inzwischen auch recht günstiges Flaggschiff-Smartphone sein, doch wenn es um Stückzahlen geht, sind günstigere Modelle gefragt. Aus diesem Grund startet nun das LG G7 Fit - eine etwas kuriose aber dennoch durchaus attraktive Mischung aus aktuellster Display-Technik und einer inzwischen zwei Jahre alten CPU.

LG G7 FitLG G7 FitLG G7 FitLG G7 FitLG G7 FitLG G7 Fit

Das LG G7 Fit ist so etwas wie eine Spar-Version des normalen LG G7 ThinQ. LG behält das Display mit seinen 6,1 Zoll Diagonale und OLED-Panel bei, rüstet aber bei der darunterliegenden Hardware stark ab. Während es sich beim Bildschirm um genau das gleiche Panel wie im regulären G7 handelt, inklusive der mit 3120x1440 Pixeln sehr hohen Auflösung und der Aussparung für Kamera, Lautprecher und Sensoren am oberen Rand, wird im Innern der mittlerweile zwei Jahre alte Qualcomm Snapdragon 821 Quadcore-SoC eingesetzt. Dieser war einst ein High-End-SoC und dürfte mit 2,35 Gigahertz maximaler Takrate noch immer ausreihend Leistung für die meisten Anwendungen bieten.

Je nach Modell wird der SoC mit vier Gigabyte und 32 oder 64 GB internem Flash-Speicher kombiniert, wobei die Erweiterung per MicroSD-Kartenslot jederzeit möglich ist. Auch bei der Kamera geht es abwärts - statt der Dualcam des G7 kommt das G7 Fit mit einer einzelnen 16-Megapixel-Kamera daher, die auf den Laser-Autofokus verzichtet und mit einer F/2.2-Blende deutlich weniger Licht einfangen kann. Immerhin bleiben die Boombox-Lautsprecher und der dazugehörige HiFi-DAC erhalten. Anders als beim LG G7 One kommt hier kein reines Android zum Einsatz, sondern die übliche angepasste Variante von LG - auf Basis von Android 8.1 "Oreo".

Preise und Termine nannte LG für das G7 Fit bisher noch nicht.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
man macht den selben fehler wie beim g6.
alte technik zu neuen preisen...:o((
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen