Hands-On: Ein erster Blick aufs neue OnePlus 5 Kamera-Smartphone

Smartphone, Kamera, OnePlus, OnePlus 5, Roland Quandt, Kurztest, Handson Smartphone, Kamera, OnePlus, OnePlus 5, Roland Quandt, Kurztest, Handson
Der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus hat heute sein neues High-End-Gerät OnePlus 5 vorgestellt. Unser Kollege Roland Quandt war bei der Vorstellung des neuen 5,5 Zoll großen Geräts dabei und hat seine ersten Eindrücke zu dem Nachfolger des OnePlus 3 T festgehalten. Vorab: Das neue OnePlus 5 wird schon ab morgen, 21. Juni, auch in Deutschland erhältlich sein. Der Einstiegspreis liegt bei 499 Euro.

OnePlus enttäuscht dabei auch bei diesem neuen Modell seine Fans nicht: Das Gerät macht einen gut verarbeiteten Eindruck und hat ein gelungenes Design, welches zwar Anleihen vom iPhone erkennen lässt, aber auch mit Details wie der "Horizon"-Linie, dem Wechsel zwischen Front und Rückseite, einige eigene interessante Design-Details bietet.
OnePlus 5 OnePlus 5 OnePlus 5

OnePlus 5 = ein Kamera-Smartphone mit kleinen Abstrichen?

Auffällig ist bei dem neuen OnePlus 5 die rückwärtige Dual-Kamera, die auf die Seite gerückt wurde und mit einer elektronischen Bildstabilisierung daherkommt - eine optische Bildstabilisierung sucht man hier vergebens.

Dennoch vermarktet OnePlus das neue Gerät als ein Kamera-Smartphone. Es fehlt dabei auch 4k-Support, Videos lassen sich nur mit Full-HD aufnehmen. Die Frontkamera ist mit einem 16 Megapixel-Sensor von Sony ausgestattet, hinten gibt es nochmals einen 16 Megapixel-Sensor und einen 20 Megapixel-Sensor, beide ebenfalls von Sony. Die Kamera-App bietet dafür eine Reihe an Einstellmöglichkeiten und löst blitzschnell aus. Insgesamt ist das ein überzeugendes Paket. Ein kurzer Blick auf das angepasste Android, Oxygen OS. Bei den Testgeräten lief Version 4.5 auf Basis von Android 7.1.1.

OnePlus 5OnePlus 5OnePlus 5OnePlus 5OnePlus 5OnePlus 5

Preise und Verfügbarkeit

In der höchsten Ausstattung bietet das OnePlus 5 128 GB Speicherplatz und 8 Gigabyte Arbeitsspeicher. Das Ganze kostet dann 559 Euro. Die Basisversion startet bei 499 Euro und bietet dafür dann 6 Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 GB internem Flash-Speicher. Der offizielle Verkaufsstart ist in genau einer Woche am 27. Juni. Man kann jedoch schon vorab ab dem 21. Juni direkt bei OnePlus ordern.

Weitere Details und die technische Spezifikationen zum neuen OnePlus 5 gibt es in unserem separaten Beitrag über das neue Top-Modell:

OnePlus 5: Dualcam & neues Design, ab 499 Euro
Dieses Video empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Stimmt nicht ganz - das 5er kann sehr wohl 4K Videos machen - hätte mich auch gewundert wenn nicht, immerhin kanns das 3er auch schon. Laut Webseite sind das die Kameramodi:

Rear Video
4K resolution video at 30fps
1080P resolution video at 60fps
1080P resolution video at 30fps
720P resolution video at 30fps
Slow Motion: 720p videos at 120fps
Time-Lapse

Front Video
1080P resolution video at 30fps
720P resolution video at 30fps
Time-Lapse
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen