HTC Ocean: Durchgesickertes Video zeigt neuartige Seiten-Bedienung

Smartphone, Htc, Leak, Touchscreen, Touch, HTC Ocean Smartphone, Htc, Leak, Touchscreen, Touch, HTC Ocean
Am Donnerstag wird der taiwanesische Hersteller HTC ein Event abhalten und dort zumindest ein neues Smartphone vorstellen. Inzwischen steht praktisch fest, dass es das Gerät mit dem Codenamen HTC Ocean sein wird. Dazu ist nun ein Werbevideo durchgesickert und das zeigt ein Smartphone, das sich auch über die Ränder bedienen lässt.

HTC hat schon lange keinen echten Hit mehr gelandet, zuletzt konnte man aber als Hersteller der aktuellen Google-Modelle mit dem Namen Pixel punkten. Aber man hätte natürlich gerne einen Erfolg, der den eigenen Namen trägt, wirtschaftlich kann das taiwanesische Unternehmen einen Hit auch gut gebrauchen.

"For U"

Am Donnerstag werden wir nähere Informationen erhalten, unter dem Motto "For U", also "Für Dich", wird man ein neues Gerät präsentieren. Der renommierte Insider Evan Blass hat den Taiwanesen nun via Twitter die Überraschung verdorben, denn er hat ein Promovideo von HTC veröffentlicht, dieses zeigt nicht nur das Gerät selbst, sondern auch dessen Besonderheit.


Und man kann sicherlich von einer Besonderheit sprechen, auch wenn wir noch nicht wissen, wie genau "Sense Touch" funktioniert. Das Video zeigt, wie ein Besitzer des HTC Ocean sein Smartphone bedient, ohne den Touchscreen zu berühren, nämlich über den seitlichen Rand bzw. den Rahmen. Sowohl das Antippen als auch das Scrollen ist so möglich, dabei erscheinen seitlich am Bildschirm App-Symbole.

In einer Einstellung sieht man wie sich eine junge Dame durch (vermutlich für dieses Feature "angepinnte") Apps scrollt und die Kamera-Anwendung per seitlichem Tappen startet. Das ist wohl am besten mit einem unsichtbaren "Maus"-Rad zu vergleichen, es ist also wahrscheinlich, dass seitlich ein Sensor integriert ist, der derartige Bewegungen erfasst. Blass hat allerdings schon im vergangenen September einen Clip veröffentlicht, in dem ein damals noch namenloses Gerät über eine derartige Funktionalität verfügt.

Wie gut das funktioniert und was HTC unternimmt, um unbeabsichtigte Interaktion beispielsweise in der Hosentasche zu verhindern, werden wir erst am Donnerstag erfahren sowie die darauffolgenden ersten Eindrücke und Tests abwarten müssen.

Siehe auch: HTC kündigt neue Geräte an - Großes Event für 12.1.2017 geplant
Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Durchgesickert soso
 
ein touch-Scrollrad... ähnlich wie damals bei den BlackBerrys
 
Die "Seitenbedienung" mache ich schon seit anderthalb Jahren mit meinem Samsung Galaxy Note Edge....!
 
Das Sony CMD-C1 hatte das schon in den 90ern. Man denkt sich nur, warum ist man nicht selbst auf die Idee gekommen ;)
 
Schaut gar micht mal so klein aus das Handy
 
Sieht ja aus als hätte der junge Mann ein Stullenbrett in der Tasche, so riesig ist das Teil.Sehr unpraktisch.....
Außerdem die Bedienung von der Seite kann ich mit jedem Samsung Edge Handy einrichten. So neu ist diese Sache auch nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen