Dell Inspiron 15 7560: (Fast) Randloser Kaby-Lake-Laptop im Hands On

Dell, Inspiron, Inspiron 15-7560 Dell, Inspiron, Inspiron 15-7560
Dell hat in diesem Jahr einiges an seiner Notebook-Serie Inspiron 7000 getan. Während seines Besuchs in China hat sich unser Kollege Roland Quandt nun einmal die dort bereits erhältlichen 15-Zoll-Geräte in einem Dell Store genauer angeschaut. Anders als bei den anderen gleichzeitig vorgestellten Ultrabook-Formaten gibt es das neue Dell Inspiron 15-7560 in Shanghai bereits in der Einkaufsmeile zu kaufen.

Technik und Design

Das Gerät gehört zur gehobenen Mittelklasse und hat ein zunächst einmal sehr auffällig schmales, kleines Aussehen für einen 15,6-Zöller. Es wirkt eher wie die alten 14-Zoll-Modelle und punktet dadurch bei der Handhabung. Auffällig bei dem neuen Inspiron 15-7560 ist das schmale Rahmendesign des Displays. Der neue Laptop weist mit dem Design nur noch knappe sechs Millimeter Rand seitlich auf. Dell hat das Design von den hochpreisigeren Serien so übernommen, wodurch nun auch bei der Dell-Mittelklasse eine deutlich bessere Optik entsteht.

Kamera-Platzierung

Um das Display schmal und klein zu halten, ist zum Beispiel die Kamera von oben nach unten hin zur Tastatur gewandert. Anders als bei anderen Modellen hat sich Dell aber nun glücklicherweise dazu entschieden, die Kamera bei dieser Serie wieder mittig und nicht an den Rand zu setzen.

Dell Inspiron 15 7560Dell Inspiron 15 7560Dell Inspiron 15 7560Dell Inspiron 15 7560Dell Inspiron 15 7560Dell Inspiron 15 7560
Dell Inspiron 15 7560Dell Inspiron 15 7560Dell Inspiron 15 7560Dell Inspiron 15 7560Dell Inspiron 15 7560Dell Inspiron 15 7560

Technische Details

  • 15.6-Zoll IPS Truelife LED-Backlit Display mit 1920 x 1080 Pixel
  • 7. Generation Intel Core-Prozessor, i7-7500U mit 4M Cache, bis zu 3,5 GHz
  • 8 GB RAM, Speicherplatz-Kombi 1 TB HDD und 128GB SSD
  • NVIDIA GeForce 940MX mit 4 GB GDDR5 RAM
  • Windows 10 Home
Durch die Ausstattung kann man mit dem neuen Inspiron, auch dank der Verwendung der neusten Intel Kaby-Lake-Prozessor-Generation, so einiges anfangen. Auch für den Gelegenheits-Gamer ist das Gerät, durch die Verwendung einer dedizierten Grafikkarte, durchaus geeignet.

Preise und Verfügbarkeit

Das Dell Inspiron 15-7560 ist aktuell noch nicht in Deutschland erhältlich. Der Europastart ist aber gerüchteweise geplant, eine offizielle Aussage von Dell gibt es allerdings nicht. Das Einsteiger-Gerät mit der einfachsten Ausstattung kostet in China umgerechnet rund 1.000 Euro.

Siehe auch: Dell Inspiron 13 5000 und 7000: Mehr als solide Mittelklasse
Dieses Video empfehlen
Kommentieren14
Tags:
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wo ist denn der (auf den Bildern, mit Verweis auf den Titel) "randlos"?
 
@BloodEX: hab ich mir auch gedacht...
ich meine... wenn du nen beliebigen Notebook nebenhin stellst, ist "randlos" schon "fast" ein begriff, aber wenn du ein Handy mit so nen Rand hättest!?!?
 
@baeri: Zumindest mir ging es schlicht darum, dass "randlos" ein sehr definierender und kein relativer Begriff ist.
Randlos bedeutet immer randlos, völlig gleichgültig, ob es sich dabei um eine Smartwatch, einem Smartphone, einem Notebook oder einer 1000m² großen Kinoleinwand handelt.
Begriffe wie "schmal" oder "schmaler" deuten wenigstens auf ein Verhältnis zu vorherigen oder konkurrierenden Modellen hin, auch, wenn wohl jeder etwas andere Erwartungen bezüglich solcher Begriffe hat. Jedoch wären da selbst einzelne Millimeter schon ausreichend für solche Begriffe. Anders als beim Begriff "randlos".
Immerhin würde auch niemand ein halbvolles Glas Wasser als leer bezeichnen.
 
@BloodEX: naja... das ganze ist ein Marketing GAG... und Randlose DISPLAYS wird und KANN es nie geben, weil selbst wenn eine NANOMETER Dicke schicht das letzte Pixel "umRANDET" haben wir einen Rand...

ich finde die 5mm von Dell auch nicht RANDLOS aber ich bin begeistert, dass man endlich nicht mehr 17" mit sich rumtragen zu müssen um 15" zu haben, bzw. in meinem Fall trage ich 13,5" rum statt 15"

Bei "Faltbare" Displays wirst du dann auch feststellen dass man die erstmal nicht falten sondern nur biegen kann und so weiter,...
 
Kaby-Lake ist gerade einmal max. 7% schneller als Sky-Lake. Der Gewinn bei der Prozessorleistung ist also kein upgrade wert.
 
@Besenrein: Kommt drauf an was du damit machst. Les dir mal diesen test hier durch: https://www.computerbase.de/2016-11/intel-core-i7-7500u-test/2/#abschnitt_beschleunigt_hevc_10_bit_und_vp9 Hier wird gezeigt, dass ein alter 6xxx Prozessor durch die fehlende Hardwarebeschleunigung bei den neuen UHD Codecs diese bei hoher Bitrate kaum abspielen kann.
 
@Besenrein: geschwindigkeit ist nicht alles, es geht ja auch um die "Effizienz" also vorallem energieverbrauch...
und klar werden schritte gemacht. Für die wenigsten in der 6er serie lohnt sich der umstieg, aber von der 5er serie oder gar noch älter lohnt es sich schon!
und nächstes jahr kommt dann die 8er und dann lohnt es sich auch für aktuelle...

ich hab damals nur den umstieg auf die 6er serie gemacht wegen 16gb ram (was es in der 13" variante vorher nicht gab)
 
Ziemlich dicker Klotz... :-/
 
Oh, kein eingebautes CD/DVD-Laufwerk mehr, selbst bei größeren Notebooks. Optische Datenträger nutzt wohl bald kaum noch irgendjemand, bzw. so selten dass auch ein externes DVD-Laufwerk ausreicht.
Das Gehäuse ist allerdings so dünn dass da wohl keines mehr Platz hat; selbst die Netzwerkbuchse hat diese "abenteuerliche" Ausklappkonstruktion.
 
@Winnie2: Wow, da gibt es bei Computerbild ne glatte 6 wegen dem fehlenden Laufwerk. Davon ab, finde ich diesen "Schlankheitswahn" auch nervig, leichter ist ja OK, aber ich habe nichts gegen 2cm dicke, so das die nötigen Buchsen reinpassen.
 
@Besenrein: Sehe ich auch so. Allerdings - ich habe den 7559 - war mein externes DVD-Laufwerk bisher auch nur 1x im Monat in Verwendung, weil die Kinder eine DVD schauen wollten. Und selbst das nimmt in Zeiten von Netflix/Prime ab. Von daher kann ich persönlich 8obwohl ich vorher sehr skeptisch war) diese Einschränkung verschmerzen.
 
@Winnie2: Wann habe ich zuletzt ein Laufwerk benutzt? 2008? Als ich alte Fotos übertragen habe...
 
@JacksBauer:
Das ist schön für dich, weil ja alle Notebooks nach deinen persönlichen Bedürfnissen hergestellt werden. ;-)
 
Ha! Unsere alte Postleitzahl!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!