The Defenders: Sehenswerter Trailer zum New Yorker Heldenquartett

Trailer, Netflix, Serie, Marvel, Netflix Deutschland, Comic-Con, San Diego ComicCon, Superheld, SDCC, Daredevil, SDCC 2017, Jessica Jones, Iron Fist, Luke Cage, Marvel's Jessica Jones, Defenders, Marvel's The Defenders Trailer, Netflix, Serie, Marvel, Netflix Deutschland, Comic-Con, San Diego ComicCon, Superheld, SDCC, Daredevil, SDCC 2017, Jessica Jones, Iron Fist, Luke Cage, Marvel's Jessica Jones, Defenders, Marvel's The Defenders
Marvels Haus-"Sender" Netflix hat vier Superhelden-Produktionen in seinem Aufgebot (nach dem Erfolg des Punishers sind es sogar fünf), genauer gesagt sind es Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist. Sie alle haben bereits mindestens eine Staffel am Start (Daredevil hat als einiger Held bereits zwei) und in diesem August schließen sie sich zusammen. Und zwar zu den Defenders.

New Yorker Heldentruppe

Die achtteilige Serie Marvel's The Defenders ist der vorläufige Höhepunkt der Superhelden-Aktivitäten auf Netflix. Kein Wunder, denn bisher hat die Streaming-Plattform den vier Verteidigern jeweils einzelne Originalserien spendiert, in The Defenders schließen sich zu einer Art New Yorker Version der Avengers zusammen.

Allerdings werden Comic-Kenner (zu Recht) anmerken, dass dieser Vergleich hinkt, da das ursprüngliche Team aus Doctor Strange, Hulk und Namor sowie etwas später dem Silver Surfer bestand. Allerdings ist die Besetzung der Defenders in den Jahren nach dem ersten Auftauchen des Superhelden-Teams (1971) oftmals gewechselt und viele Marvel-Helden waren Teil der Gruppe.

Im Marvel Cinematic Universe sind es nun aber eben Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist. Im zweiten Trailer zu Marvel's The Defenders kann man sehen, dass das Quartett wohl alles andere als freiwillig zusammenkommt und zumindest anfangs nicht durch gemeinsame Freundschaft, sondern durch eine geteilte Bedrohung vereint wird.

Diese Bedrohung heißt The Hand, entsprechend spielt die Serie einige Monate nach den Ereignissen der zweiten Daredevil-Staffel. Details sind derzeit noch spärlich, Fans können sich aber auf Sigourney Weaver als Alexandra freuen, sie übernimmt auch die Schurkenrolle. Ebenfalls an der Seite der Bösen ist Elektra, sie kann sich aber nach ihrer Transformation zur "Black Sky" bekannten Waffe an ihr früheres Leben nicht mehr erinnern.

Gastrollen werden auch Rosario Dawson als Claire Temple sowie Jon Bernthal als Frank Castle bzw. Punisher haben, auch alle Nebenfiguren aus den Einzel-Serien werden Auftritte haben.

Comic-Con 2017 Highlights Die besten Ankündigungen & Trailer im Überblick
Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin sehr gespannt. Jessica Jones fand ich sehr gut, Iron Fist ziemlich mies bisher. Dare Devil sehr geil. Luke Cage war so lala bis ok
 
@Conos: Ich fand alle Netflix-Marvel-Serien bisher gut. Alle mit sehr viel Story und nicht nur Hauerei. Diese Serie wird bestimmt auch gut.
 
@miranda: ich hoffe :) die story bei iron fist finde ich auch nicht schlecht aber der darsteller.. naja :) geschmacksache
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen