Netzagentur geht gegen aktuelle Gewinn-Anrufe vor

Spam & Phishing Die Bundesnetzagentur hat auf die neueste Welle von Anrufen mit angeblichen Gewinnversprechen reagiert. Nach Eingang der ersten Verbraucherbeschwerden hat sie die entsprechenden Rufnummern abschalten lassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Anrufe erfolgten ohne die gesetzlich geforderte Einwilligung. Sie stellen damit einen Verstoß gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb dar und sind rechtswidrig, hieß es. ZITAT-ENDE! Was soll der Scheiß denn bitte? Hier liegt ganz klar nen Betrug vor? Wann wird endlich dagegen vorgegangen, dass man Leuten irgendwelche Gewinne verspricht und diese dann nicht ausschütten muss!!! Echt beschissene Gesetzteslage. Zumal man sich mal auf der Zunge zergehen lassen muss, dass das ganze im Umkehrschluss bedeutet, dass wenn die Angerufen in irgendeiner Form Werbeanrufe gegenüber diesem Abzockunternehmen zugestimmten hätten, und die Preisansage gegeben gewesen wäre, das Ganze auch noch legitim wäre. Ich kann mir kaum vorstellen, das eine solche Einwilligung zur Telefonwerbung ebenfalls abdeckt, am Telefon durch Betrug verarscht zu werden! Das ist eindeutig Beturg! Aber unsere Politiker beschäftigen sich ja lieber mit solch sinnlosem Schwachsinn wie Netzsperren und co!
 
@djatcan: Das liegt an der fiesen Formulierung die dort verwendet wird. Wenn es heißt man habe "einen BMW oder einen anderen Gewinn im Wert von BIS ZU x Euro" gewonnen, bedeutet das, daß selbst ein Lolli für 20 Cent dieser Beschreibung entspricht.
 
@Johnny Cache: Das stimmt nicht ganz. Das heißt, es muss mindestens ein Gewinn im Wert X ausgeschüttet werden, damit der Lolli durch geht... *zwinker*
 
@djatcan: ach, da werden nur stink normale bürger übers ohr gehauen, da ist das kein betrug. das wirds erst wenn man einen titel (dir. dr. dipl ing...), eine bank oder... bescheisst.
 
@djatcan: das ist kein deutscher Betrüger, also gehen eventuelle Massnahmen der Bundesnetzagentur ins Leere.
 
@222222: Was dann wohl eindeutig bedeutet, dass die Vergabereglungen für diese sch*** Rufnummern dringend überarbeitungsbedürftig sind!!!
 
@222222: ...wenn die Rufnummern auf Veranlassung der Bundesnetzagentur abgeschaltet werden, gehen die Massnahmen wohl kaum ins Leere...
 
@lifetime:ich meinte das strafrechtlich
 
@djatcan:
In dem Falle hätten bestehende Gesezuze gegriffen, die dann nämlich dieses Gewinnspiel als Betrug ansehen und dementsprechend ahnden.
 
Am besten sind ja die Ansagen. "Bitte rufen sie folgende Nummer an: null neun" Eine Sekunde Pause. "null null fünf ....."
 
@tipsybroom: War bei mir genau so. Schön die Nummer so vorgelesen, dass man evtl nicht merkt um welche Vorwahl es sich handelt. Dazu wurde die Nummer des Anrufers bzw. hier die Bandansage nicht mitgeschickt.
 
@tipsybroom: kenn das auch. aber daran merkt man doch auch, dass die leute da nicht ganz so doof sind. richtig schlaue kerlchen... bin selbst bei anderen schon 2 mal drauf reingefallen. war weniger tragisch , ohne folgen. aber man glaubt, die kriegen keinen und dann haben sie dich doch... man sagt sich, dass man dich mit der masche nicht mehr kriegt... aber dann kommt schon längst wieder eine ganz andere ...
 
Hoffentlich bringt das was. Hab schon mehrmals an die Bundesnetzagentur geschrieben, und jedes Mal kam die Bestätigung, dass die Nummer abgeschaltet wurde. Zwei Wochen später kam ein neuer Anruf mit ner anderen Nummer...
 
@Potty: ja, die laufen immer hinterher
 
@hjo: nach unserem System können wir nur reagieren. Agieren können hier nur totalitäre Staaten. Das entspricht nicht unserer Rechtsnorm.
 
jetzt müssen dir nur noch die aktuellen betrüger von firstline denn saft abdrehen & ich bin happy
 
Gleich einknasten das assoziale geldgierige Gesockse.
 
@Sesamstrassentier: Damit kannst du unsere Politiker gleich hinterher werfen wenn die das nicht mit der ganzen BriefGold Werbung im TV unterbinden , das ist auch nichts anderes als Betrug weil der Reingefallene dort maximal 10-20% des Wertes erstattet bekommt.
 
aus england kommen wohl so einige dubiose firmen. immer sitz in england und kundenservice aus schweiz oder österreich. ich sag nur tippline...
 
Mach ich mir schon lange kein Kopp mehr drüber, bei mir rufen se auch täglich an und nerven, wird aufgelegt, Nummer gesperrt und fertig. Ebenso Briefe von angeblichen Anwälten das ich mich auf ner Internetseite und der und der IP angemeldet habe und nun zahlen müsse. Wandert so wie es is und Shredder und fertig is. Weiß garnich was die sich immer darüber aufregen auch in TV-Beiträgen usw...? Ich meine die geben schon irgendwann Ruhe, da kommt kein Mahnbescheid vom Gericht oder sowas!
 
Da frage ich mich doch: Wer Ruft denn da zurück? Das ist wieder so ein Punkt wo alle unter ein Paar "Deppen" leiden müssen. Wenn da keiner zurückrufen würde, würden diese Anrufe auch schnell aufhören. Es kann doch echt nicht sein das es Leute gibt die blöd genug sind so etwas zu glauben. Bei denen habe ich auch kein Mitleid wenn sie abgezockt werden. Denn nur sie sorgen dafür, dass es solche Anrufe gibt. Auch das Abschalten solcher Telefon nummern ist doch eigentlich witzlos. Denn Wenn man eine abschaltet kommen 2 neue dazu. Aus meiner sich ist die einzige Lösung das man prinzipiell erst mal mit seinem Telefonanschluss keine 0900er Nummern anrufen kann. Wenn man das möchte, sollte man sich das extra freischalten lassen müssen. Das würde zumindest schon mal eine kleine Hürde darstellen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen