Wettbewerb: Swisscom muss hohe Geldstrafe zahlen

Recht, Politik & EU Die Schweizer Wettbewerbskommission (WEKO) hat das Telekommunikationsunternehmen Swisscom wegen Missbrauchs seiner marktbeherrschenden Stellung zu einer hohen Geldstrafe verurteilt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schnitzel.
 
@Layor: Hast du das heute gegessen?
 
Mal abwarten ... noch muss Swisscom garnichts zahlen - das Urteil wurde angefechtet. Mal schauen wie es endet ...
 
@krusty: ja schon, aber Carsten schlottert trotzdem...
 
@krusty: Und wenn Swisscom zahlen muss, will ich doch hoffen, dass das Strafgeld uns Kunden zugute kommen wird.
 
Absolut verdient! Egal bei welchem Betreiber man ist, sollte man dieses Vorgehen befürworten - Die Swisscom hält nämlich seit ihrer Gründung aus der PTT in allen möglichen Bereichen künstlich die Preise oben (insbesondere Mobiltelefonie). Hier geht auch ein Danke an Sunrise, welche die Swisscom öfters wegen ihrem Missbrauch vor Gericht zerrten und somit die künstlich hochgehaltenen Preise drückten und an die Endverbraucher weitergeben konnten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!