Internet gehört schon bei Grundschülern zum Alltag

Internet & Webdienste In Deutschland sind heute bereits die meisten Grundschüler häufig online: 71 Prozent der Sieben- bis Zehnjährigen nutzen das Internet, wenn im Haushalt ihrer Eltern ein Anschluss vorhanden ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
so viele sind das schon??? krass O.o
 
@Pineparty: Und während die Eltern sich einen abmühen, entsprechende "Schutzfilter" einzubauen, wissen die Kiddys schon längst, wie sie die Schutzmaßnahmen wieder aushebeln können. Es genügt ja ein einzelner ungesicherter Zugang zum Internet - die interessanten Dinge werden dann auf dem Pausenhof von Handy zu Handy übertragen.
 
@Tyndal: "Interessante Dinge" haben schon vor dem Internet auf dem Pausenhof ihre Runden gedreht...
 
@lutschboy: Hehe jau. Wenn die Diskettenbox im Toni war, musste man das eine oder andere Buch dafür zuhause lassen :)
 
"[...]wenn im Haushalt ihrer Eltern ein Anschluss vorhanden ist." Und wie siehts anders aus?
 
@s3m1h-44: 69% der Grundschülern ohne Internetanschluss zapfen die ungesicherte WLAN-Verbindung des Nachbarn an. Unsere Jugend hat das schon drauf. :o)
 
Die habens gut. Ich erinner mich noch wie ich verzweifelt herausfinden wollte (naja, Hausaufgabe, also musste) wie denn nun die Farben bei dem Logo der Olympischen Spiele waren. Es endete damit das ich mit meinen Eltern in einen anderen Ort gefahren bin wo wir wussten das es da eine Gaststätte gab an der das Logo hing (warum auch imnmer).
 
@tacc: Sei doch froh, die sitzen sich heute den Ars** platt und denken gar nicht mehr nach wie sie sonst an Infos kommen denn "Google" weiß ja alles. Ein alter Freund von mir wollte damals Googlen warum sein Internet nicht geht, bis ihm einfällt das sein Internet nicht geht...
 
@John Dorian: "Sei doch froh, die sitzen sich heute den Ars** platt und denken gar nicht mehr nach wie sie sonst an Infos kommen" ... so wie 98% der Menschlichen Bevölkerung. Selbst die Journalisten Suchen nur noch bei Wikipedia...
 
Haben wir jetzt das Sommerloch oder warum beauftragt man nichtssagende Statistiken ??? Man muss wissen, dass bereits schon Grundschüler gezwungen sind für Hausaufgaben/Präsentationen bereits das Internet zu nutzen. Ich muss Tyndal recht geben. Ein Schutz ist schneller geknackt wie er eingerichtet/entwickelt wurde. Ich sage nur Linux/Windows auf USB-Stick und davon booten.
 
@AgePi: als Grundschüler...
 
@stphN: Viele GRUND-Schüler wohnen wohl im Keller.
 
und es wird noch besser ,glaubt mir......
 
Was mich stutzig macht sind die knapp 15% die sich gleich gar nicht in die Internetnutzung ihrer Kinder einmischen... Wenn ich einen Computer und Internet, salopp gesagt, zur Verfügung stelle, dann achte ich doch auch darauf, was mein Kind da macht und wo es sich "rumtreibt" - wir reden hier immerhin auch von 6-10 Jährigen. Ein gewisser "Grundschutz" ist nicht schwer einzurichten: in MacOS (und Vista wahrscheinlich auch) reichen ein paar Klicks, um z. B. die Online-Zeit einzuschränken oder die Programme, die gestartet werden können. Und bei einem Grundschüler, da sitze ich doch daneben, wenn er surft... Nennt mich altmodisch.
 
@Kahoona: Du weist aber schon, welcher Teil der Gesellschaft sich heutzutage noch fortpflanzt, oder zumindest die höchste Geburtenrate hat?
HarzIV abgreifen, die Blagen vorm Bildschirm abparken und froh sein, dass sie draußen schon keinen Unfug machen...
 
@rallef:
wenn beide elternteile arbeiten gehen und der nachwuchs an "fremde" abgegeben wird... - der teil pflanzt sich noch fort :-)

dein weltbild vom "klischee-hartz4ler" solltest du mal schnell ablegen, denn das trifft vielleicht in jedem 20. fall zu.

zu "lebenslangen, berufs-hartz4lerinnen", die sich trotz wissen um ihre finanziell/beruflich ausweglose situation für fortpflanzung entscheiden, habe ich allerdings KEIN verständnis!

das ist unsoziales verhalten, denn das bezahlt die gesamte bevölkerung !

*poste mal den link zu ner offiziellen quelle, wo eindeutig belegt wird, dass "dieser teil der gesellschaft" die höchste geburtenrate hat !!! *
 
bei dem Wissen, was manche Lehrer scho so oft wissen wollen, dass ich natürlich klar, dass I-net scho klein auf dabei ist. Außerdem find ich das gut, wenn kleinKind scho erfahrung macht mit PCs & I-net :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen