Bezahlbare OLED-Tastatur ist in den USA zu haben

Peripherie & Multimedia United Keys, ein Unternehmen aus den USA, bringt eine Tastatur in den Handel, bei der ein Teil der Tasten mit einem OLED-Panel ausgestattet sind. Diese lassen sich frei konfigurieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die neun Spezialtasten sind auf der rechten Seite des Keyboards in einem Quadrat angebracht, teilte der Hersteller mit." Rechts-Links Problem?!?
 
@Slurp: Naja, wenn du die Tastatur von hinten / aus der Sicht der Tastatur betrachtest :P ...
 
@Slurp: ROFL! Den Artikel hat bestimmt ne Frau geschrieben :)
 
@fleischi: ich dachte Christian sei ein Männername... und die Tastatur hat bestimmt ein Mann erfunden ^^ gehts noch stereotyper?
 
@Zephiris: Und aus der Sicht des Geisterfahrers fährt dieser auch auf der richtigen Fahrspur :)
 
@Slurp: Nein, die meinen das andere "Rechts". ^^
 
@Slurp: Offenbar ;)
 
Kann ja passieren.
Rechts ist eben dort, wo der Daumen links ist. :)
 
also rechts ist dort, wo der daumen links ist :)
 
@deelow: also wenn ich auf meine offene handfläche schaue ist dann das die linke hand oder doch die rechte?? xD
 
mal abwarten, wann Logitech das Ding in schöner Form auf den Markt bringt^^
 
@elbosso: logitech wird das machen, wenns halbwegs bezahlbar ist und sich in gescheiter optik für den massenmarkt lohnt. - die optik ist jetzt auf die displays bezogen -
 
Ist wohl das andere rechts ,) Die Idee scheint gar nett zu sein, allerdings kann man sich die Belegung von 9 Tasten auch ohne OLEDs merken, oder?
 
@jaja_klar: jetzt kannst du dir halt direkt eine "Porno"-Taste dahinmachen um nicht lange deinen versteckten Ordner suchen zu müssen.
 
@gonzohuerth: dann ist er aber nicht mehr versteckt!
 
Ich finde, erst wenn es bezahlbare, komplette OLED Tastaturen gibt, wo man jede Taste nach seinen wünschen konfigurieren kann, wird das Thema interessant.
Bei einer solchen Tastatur erkenne ich keinen echten Mehrwert zu einer Tastatur die noch mit "analogen" Shortkey-Tasten arbeitet. Außer vielleicht das es ein wenig leuchtet.
 
@XXXJayDeeXXX: Wie soll das eigentlich aussehen, wenn man dann mal eine fremde Tastatur benutzt? Ist das dann nicht mehr möglich?. Ich dachte die ganzen ISO-Normen sind eingeführt worden, damit man es als Nutzer einfacher hat. Rückschritt oder Fortschritt? Solche Tastaturen können doch wohl nur für Spezialanwendungen gut sein, aber nicht für einen gewöhnlichen Nutzer...
 
@jaja_klar: Vielleicht möchte mein amerikanischer Freund "seine" Tastaturbelegung sehen? Ich hätte auch gern die Zeichen auf den Tasten, wenn ich das Tastaturlayout wechsle (ist der / auf der - Taste? Wo ist die ( ) auf der amerikanischen Tastatur).
 
@Leopard: ok, daran hab ich grad gar nicht gedacht. Für solch eine Anwendung ist es natürlich perfekt. Da könnte man dann auch anfangen, nur die Tasten, die sich auf der US-Tastatur von der deutschen unterscheiden, mit OLEDs zu versehen, wenn eine ganze noch zu teuer ist. Wenn man allerdings eine russische Tastatur hat, muss man da wohl einiges ändern :)
 
@jaja_klar: Oder man arbeitet mit Profilen. Beim Start wird immer das original Layout geladen. Für z.B. Spiele, Programme etc. kann man dann ein alternatives Profil wählen.
 
@Leopard: ich finde man sollte je nach seinem land diese tasten einstellen können und die anderen die sowieso überall gleich sind dabei belassen, sprich bei den tasten wie -,:\ usw is die funktion schon sinnvoll wenn man dann noch alles selber umprogrammieren kann und die tastatur vllt autimatisch auf bestimmte anwendungen reagieren könnte :) an sich nicht shclecht aber scheinbar noch nicht ausgereift genug...sry für die rechtschriebfehler nur meine tasta leuchtet net :P
 
Toll monochrom und dann NUR 260 Dollar... ein Schnäpchen -.- Ah btw. das sollte eigentlich Ironie sein...
 
@silentius: Bezahlbar (falls man Millionär ist).
 
260 Euro für eine Tastatur? Bezahlbar? Ich frage mich in welcher Welt wir leben. Sowas ist dennoch teuer!
 
@DARK-THREAT: Eben Für was so viel Geld ?? für ein wenig Leuchtkram
Wo soll man das Teil verwenden?(zum Spielen) in der Industrie gibt es schon genügend spezielle Keyborads.....
 
Fast auf jeder 19,95 EUR Tastatur sind mehr als 9 Sondertasten, die sich teilweise auch frei belegen lassen. Abgesehen davon nutzt man doch eh nur die Standardbelegung wie Mail, Taschenrechner, Medienordner, Stopp, Start, Laut, Leise usw.
Also total nutzlos und überteuert.
 
@DARK-THREAT: Für den Preis kann man sich die G11 von Logitech und ne gute Grafikkarte holen und wer dann noch Lust auf etwas "Costumizing" hat kann sich ja dann kleine Bildchen aus Papier auf die selbst programmierbaren Tasten kleben. Und das können auch Bilder aus mehr als nur 2 Farben sein :)
 
Ach du meine Güte, ist die aber unschön. Wenn ich meinem Arbeitgeber alleine mit dem Entwurf so einer Tastatur ankommen würde... Aber zum Glück entwerfe ich ja keine Peripheriegeräte für PCs. PS: Um das Geld kann man sich bereits einen berührungssensitiven LCD kaufen und den als Tastatur, im Schreibtisch versenkt, einbauen...
 
Wenn das Teil jetzt auch noch hübsch wäre...
 
sowas sollte es ma richtig markfähig geben und nicht so ein schwachsinn wie hier, dann auch der preis wesentlich niedriger aber das kommt ja noch alles, man schaue sich andere techniken an, also hier ma der link: http://www.fscklog.com/optimus_tactus.jpg
 
Jetzt mal Ehrlich, was 260 Dollar, noch immer viel zu teuer, sehe ich noch nicht den Sinn drin, habe davon ja keinen wirklichen nutzen, ob da nun ein Bild frauf ist oder aber einen Zahl, das ist doch völlig Bannanane, man bedient ja doch nach na Weile ohne zu schauen!
Ich kann im Hirn eine Zahl genauso einer Funktion zuordnen wie einem Bild
 
Ich hätte da einen viel besseren Vorschlag, für eine Tastatur ! - Eine "einfache" Tastatur, und unter jeder Taste ein dreifarbiges LED, das man individuell an-, aus- und umschalten kann, sodass z.B. bei Spielen, welche Tastatureingaben benötigen, nur die Tasten leuchten, welche benötigt werden. So eine Tastatur wäre kostengünstig herzustellen, und fände bestimmt auch Abnehmer.
 
@Elvenking: Schau mal hier, sowas gibt es schon! http://www.luxeed.com/ oder http://luxiium.com/en/ Klick dort einfach auf den roten "View"-Button und Du siehst ein Video von der Tasti in Aktion! Ist vielleicht nicht so hübsch wie die LevDev-Dings-Optimus, aber sicherlich günstiger und die LEDs sollten auch lange halten! (Wohl länger als die OLEDs bei der Optimus!) Anscheinend gibt es die Teile wohl noch nicht in Germanien oder EU zu kaufen. Als Preis steht dort nur "USD 13,400 for 100 units" also theoretisch 134 $ pro Stück für die grau-weiße deTA100 Version! (Wohl eher etwas mehr, da der Händler auch etwas verdienen will!)
 
@Hoozer: Genau so etwas. Den Preis finde ich zwar etwas übertrieben, aber ansonsten wäre sie doch ideal.
 
@Elvenking: Fast ideal, da die Tastatur kein Standard-Layout hat (Return-, Del-Taste usw.), der Ziffernblock nur als Zusatzmodul verfügbar ist und es das Teil wohl noch nicht in "QWERTZ"-deutsch-Layout gibt (nur US, UK, Korea)! (Aber sonst wäre das Teil echt 'ne Überlegung wert, wenn es das hier im Laden/I-Net-Shop ohne die oben genannten Mängel gäbe!) :-)
 
"Damit sind die Geräte bereits deutlich billiger als eine vor einiger Zeit vorgestellte Tastatur" die nicht im geringsten vergleichbar mit dieset hier ist ......... sagt mal WF, habt ihr komplett einen an der waffel? ihr vergleicht hier den preis einer budget-tastatur mit 9 monochrom-oled-sondertasten mit dem einer designer-tastatur wo jede taste der gesamten tastatur mit 65k-farb-/48x48-pixel-oleds ausgestattet ist!!!!!???? ... dies hässliche ding da oben ist im verhältnis sogar vielfach teurer als die besagte 1500 dollar tastatur!!!!!! im übrigen könnt ihr die Optimus von Art.Lebdev schon beim namen nennen!!!
 
@McNoise: Art.Lebedev
 
260 USD für 9 Leuchtende Tasten die frei programmierbar sind? Alle Sondertasten von den heutigen Tastaturen sind dank mitgelieferter Software frei programmierbar...
 
Ne OLED Tastatur wäre für mich eine, wo die Tastatur aus OLEDs besteht und nicht die 6-7 Sondertasten. Titel wäre wohl eindeutig eher "Tastatur mit OLED Sondertasten" oder ähnliches.
 
das ist mit abstand die bloedeste erfindung die ich seit langem gesehen habe.
wer re-konfiguriert denn schon seine tastatur ? gefaellt einem das T nicht an der stelle ?
 
Tolle News auf Bild Niveau, Inhaltlich und genauso wie verfasst !"Bezahlbare OLED-Tastatur"- ich seh da nur nen Block von OLED Sondertasten auf der linken Seite!-keine OLED Tastatur. Und im Vergleich günstig zu einer 1500 Dollar Tastatur die nur aus OLED Tasten besteht ? Toller vergleich Winfuture... "Für diese musste ein Betrag von über 1.500 Dollar aufgebracht werden."- hat sich daran was geändert?.... kann man nicht vergleichen. So nu zu meiner bescheidenen Meinung- ich find die Idee gut aber bezahlbar ist da noch lange nichts ! Naja bin zu Müde Gute Nacht
 
Igitt. 70er Jahre Colani-Design. Riesige Blaue LEDs und Gelbe OLEDs. Was fürn ein Krempel :D
 
Kein Mensch braucht ne Tastatur für 260 Dollar auch wenn ein paar OLED verbaut sind.
"Kokolores" wie man bei uns sagt.

Gruß Farron
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles