Nintendo trotzt Finanzkrise: Gewinn steigt um 34%

Wirtschaft & Firmen Der japanische Spielekonzern Nintendo hat vor kurzem seine Geschäftszahlen für das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt. Dabei zeigte sich, dass man in dieser Zeit auch der Finanzkrise standhalten konnte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aha Interessant, von welcher Finanzkrise im Zeitraum April-September ist denn da die Rede ?
 
@Law90: die finanzkrise begann schon im jahr 2007!
 
@Law90: Die Subprimekrise begann schon 2007!
*edit: Da war einer schneller
 
@GIGU: Ich hab aber keine News im Sommer gelesen das irgendwelche Konzerne Gewinne einfahren konnten trotz der Finanzkrise in der zweiten hälfte des Geschäftsjahres 07. Dieses Medienhype um die Finanzkrise kursiert erst seit ein paar Wochen.
 
@Law90: Die Finanzkrise ist eigentlich eine Bankenkrise, Unternehmen haben, wenn überhaupt, nur durch steigende Inflation und weniger Investionen im Markt einen Nachteil davon, ansosten kann man am Markt mit Leerverkäufen auch aus sinkenden Kursen Geld machen.
 
@Law90: Und jetzt? Nur weil die Nachrichten das erst seit ein paar Wochen an die große Glocke hängen, gibt es die Krise erst jetzt? Fakt ist, dass bereits im September 2007 2 Hedgefonds ins Straucheln geraten sind, aber damals niemand wusste, wie weit die Krise ging und wie hart sie auch DE treffen wird...
@shithappens: Die Unternehmen haben da auch Nachteile, wenn z.B. die Leute anfangen mehr zu sparen und weniger zu kaufen, bestes Beispiel: die aktuelle Krise in der Automobilbranche...
 
@DasFragezeichen: Ok, dann schande über mein Haupt. Ich stecke dann nicht so tief in der Materie drin, bin wohl doch nur ein Opfer des Mainstreams.
 
@DasFragezeichen: schon mal ganz falsch. alle die es wissen sollten haben es gewusst, nur ist es so das sie es einfach ignoriert haben bis das kartenhaus in sich zusammenbrach. das gilt für die bankmanager genauso wie für alle beteiligten politiker welche in den verschiedenen aufsichtsräten und kontrollgremien saßen (und sitzen) und ihrer aufsichts- und kontrollpflicht nicht nachkamen (oder nicht nachkommen wollten) - und zwar WELTWEIT! ob hier oder anderswo auf der welt wurde mit der masche des freien und immer weiter deregulierten marktes, welcher alles von alleine richtet, rumgetönt und die "normalanleger" etc. hinters licht geführt (und verarscht)! abgesehen davon hat sich die sog. "subprimekrise" (was ja nur ein teil des ganzen desasters ist (weitere werden folgen. . . ) schon in den jahren 2004-05 angekündigt als erste schieflagen und risse auf den internationalen kreditmärkten anfingen sichtbar zu werden. nur dachte man das man es einfach ignorieren, vernachlässigen und aussitzen kann und darf, angesichts des allgemein einsetzenden weltweiten wirtschaftsaufschwungs! mitnichten ist es etwas was erst seit dem letzten jahr bekannt wurde. "die krise" hat man kommen sehen und trotzdem einfach alles direkt gegen die wand fahren lassen. es gab genug fachlich qualifizierte mahner die sagten dass das nicht mehr lange gut geht und das eingreifen der politik forderten bevor es zur totalen katastrophe kommt - nur wurden die allesamt in der öffentlichkeit als böse "kommunistische" spinner verteufelt die den freien markt abschaffen und den bankern handfesseln anlegen wollten! - - - UND NUN? - - - aber hauptsache es konnten sich ein paar wenige die taschen tüchtig füllen. hingegen wir - die "doofen" kleinanleger, die "dummen" sparer, die "wertlosen" arbeitnehmer und angestellten, die "blöden" unteren bis mittleren mittelstandsunternehmer und die "bekloppten" steuerzahler dürfen jetzt dafür die zeche bezahlen.
 
bei den preisen für hard und software kann man ja nur gewinn machen. investitionen stecken zumindest bei vielen softwaretiteln eher weniger dahinter... und das merkt man den spielen auch an.
 
Nintendo senkt Ertragsprognose. Wie das Unternehmen mitteilte, dürfte der Nettogewinn zum Bilanzstichtag 31. März 2009 nun 345 Milliarden Yen (2,7 Milliarden Euro) betragen, 16 Prozent weniger als noch vor zwei Monaten erwartet. Da passt die Überschrift hier ja super.
 
@Forum: ich war auch überrascht als ich die Überschrift gelesen hab. Gerade lese ich bei heise.de "Nintendo senkt Ertragsprognose" und kurz darauf hier "Nintendo trotzt Finanzkrise ..."
 
@chrisrohde: genau so ist es Chris. Wobei Heise hier richtig liegt, WF falsch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen