Wikipedia: 2008 bringt Video & viele neue Funktionen

Internet & Webdienste Die Internetseite Swissinfo.ch hat ein Interview mit Florence Devouard geführt, Vorsitzende des Kuratoriums der Wikimedia Foundation. Darin äußerte sie sich unter anderem zu den Zukunftsplänen der freien Online-Enzyklopädie Wikipedia, die sich immer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hört sich doch alles ganz gut an, ich denke das die Videos ähnlich wie bei youtube usw. ausschauen, also ebenfalls mit Flash Player :)
 
hoffentlich werden die videos nicht mitten in den artikel gesetzt. das layout könnte so verschandelt werden oder der artikel unleserlich gemacht werden. die videos sollte man dezent als link verpacken und bei bedarf geht halt ein pop-up oder so auf. ansonsten würde ich sowas nervig finden.
 
@morkel: Pop-ups sind auch nervig, selbst wenn sie erst bei einem Klick kommen. Pop-ups sind die größte Websünde Nr. 2.
 
@Snaeng: Was ist dann die Websünde Nr. 1?
 
@aallex2: Layer Ads :D
 
@MezzoX: Besonder die CSS Varianten sind Todsünden
 
"Die wohl interessanteste Neuerung, die für den Herbst 2008 geplant ist, ist die Einbindung von Videos in die einzelnen Artikel."

- Videos? NEIN, danke! Würde mich stattdessen über viel viel viel mehr Bilder zu den einzelnen Artikeln wünschen aber dazu muss man ja das Urheberrecht an jedem einzelnen Bild besitzen oder dafür beim Besitzer anfragen. Videos braucht kein Mensch, max. bei ein paar Artikeln würde es passen aber bei den meisten nicht.
 
es gibt doch schon Videos in den Artikeln. Diese sind mit Java eingebunden. Und laufen somit ohne Zusatzsoftware auf allen Browsern und Systemen. Z.B. hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Space_Shuttle
 
[q][..]mit _Java_ eingebunden. Und laufen somit ohne _Zusatzsoftware_ [..][/q]Ob das mal nicht widersprüchlich ist.
 
@braincracked: Der wiederspruch ist ungultig da kein Blauen Pfeil benutzt wurde. Achja was machen Leute die Java deaktiviert haben (Weils zu langsam und schädlich ist)?
 
er hat wohl gemeint, ohne zuzsatzsoftware aufm server
 
Oh nein. Wikipedia ist eh schon oft träge, Videos sind für vielen webseiten doch der overkill, da sie extrem viel Bandbreite benötigen. Entweder gute Nacht wikipedia oder sie halten wieder die hände auf für Spenden :)
 
@andreasm: Es reicht doch, wenn sie Links zu den Videos anbieten. Du musst sie Dir ja nicht unbedingt anschauen, sondern nur bei Interesse....
 
das mit den Videos finde ich nicht soo schlecht, aber nicht zu jedem Artikel und eine gute Kontrolle muss da sein, damit nicht jeder User irgendwelchen Mist damit macht. Die andere Neuerung finde ich auch sehr gut. Freu mich schon :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebte Wikipedia Downloads