iPad Pro: Apple erweitert die Produkt-Reihe um zwei neue Modelle

Apple, Apple Ipad, ipad pro Bildquelle: Apple
Apple möchte selbstverständlich auch weiterhin im Tablet-Markt mitmischen: Das kalifornische Unternehmen hat auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz WWDC zwei neue iPad Pro-Modelle angekündigt. Das Display wurde in den überarbeiteten Tablets erheblich verbessert.
Bereits im Vorfeld der Präsentation tauchten Gerüchte auf, dass die iPad Pro-Serie um entsprechende Modelle erweitert werden soll. Die jetzt vorgestellten Tablets unterscheiden sich hautpsächlich in der Displaygröße voneinander: Während das kleinere Modell mit einem 10,5 Zoll großen Bildschirm in den Handel kommen wird, besitzt das 12,9 Zoll große Tablet mehr Platz, um Inhalte auf dem Display darzustellen.
Apple iPad Pro 10,5 Zoll 2017Das überarbeitete iPad Pro
In beiden Geräten kommt kein randloses Design zum Vorschein, sodass auch noch ein Home-Button untergebracht werden konnte. Allerdings sind die Ränder etwa 40 Prozent schmaler gestaltet, sodass die neuen iPads erheblich kleiner wirken. Das kleinere Modell soll das 9,7 Zoll große iPad Pro der ersten Generation vollständig ablösen, welches daher nun endgültig eingestellt wurde.

Die Aktualisierungs-Rate des Displays wurde auf 120 Hz erhöht: Das neue Panel kann erheblich mehr Bilder pro Sekunde darstellen, um Verzögerungen mit dem Apple Pencil zu vermeiden.

Etwa 30 Prozent mehr Leistung

In beiden Varianten kommt ein A10X Fusion-Chip zum Einsatz, welcher 30 Prozent schneller als sein Vorgänger sein und außerdem 40 Prozent mehr Grafikleistung zur Verfügung stellen soll. Insgesamt verfügt die CPU über sechs Kerne, was einen großen Vorteil für leistungsintensive Anwendungen wie Bildbearbeitung darstellt. Die Akkulaufzeit soll etwa 10 Stunden betragen.

Standardmäßig werden beide Modelle mit 64 Gigabyte internem Speicher ausgeliefert. Dieser kann bei der Bestellung des iPads gegen einen entsprechenden Aufpreis wahlweise auf 256 oder 512 Gigabyte aufgestockt werden. Auch an der Software gibt es Neuerungen: Eine Vollbild-Tastatur ermöglicht nun das Schreiben auf der gesamten Fläche des iPads, damit sich Eingaben noch einfacher tätigen lassen.

Apple iPad Pro 10,5 Zoll 2017Apple iPad Pro 10,5 Zoll 2017Apple iPad Pro 10,5 Zoll 2017Apple iPad Pro 10,5 Zoll 2017

Die beiden neuen Modelle können schon heute vorbestellt und sollen bereits nächste Woche ausgeliefert werden. Auf der offiziellen Seite des Herstellers lassen sich die Geräte konfigurieren und außerdem optionale Features wie AppleCare+ hinzufügen. Auch Preise für die Tablets hat Apple veröffentlicht: Das kleinere Modell ist je nach Ausstattung ab 729 Euro erhältlich - das größere Modell schlägt hingegen abhängig von den gewählten Hardware-Komponenten mit mindestens 899 Euro zur Buche.

Mehr News von der WWDC:
- macOS High Sierra: Das verfeinert Apple an seinem Desktop-OS
- Apple iMac Pro vorgestellt: Schick designter All-In-One mit Server-Technik
- MacBook & iMac: Apple liefert Desktop-Rechner mit neuer Hardware
- HomePod: Das kann Apples smarter Lautsprecher alles Apple, Apple Ipad, ipad pro Apple, Apple Ipad, ipad pro Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr XDrum Fußmaschine Pro, Doppel (2 Pedale, Doppelkettenzug, 4 Side Beater, zusätzliche Beateraufnahme links (ideal auch für Drumsets mit 2 Base Drums) )XDrum Fußmaschine Pro, Doppel (2 Pedale, Doppelkettenzug, 4 Side Beater, zusätzliche Beateraufnahme links (ideal auch für Drumsets mit 2 Base Drums) )
Original Amazon-Preis
90,02
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
77,81
Ersparnis zu Amazon 14% oder 12,21

Tipp einsenden