Belästigung Minderjähriger: 1000 Jahre Sperre für Counter-Strike-Profi

Ego-Shooter, Videospiel, Global Offensive, Counter-Strike Bildquelle: Valve
Ein Profispieler des Multiplayer-Shooters Counter-Strike wurde von der E-Sports Entertainment Association (ESEA) für sage und schreibe 1000 Jahre gesperrt. Dieser drakonische und natürlich symbolisch gemeinte lange Ausschluss wurde offiziell mit "bösartiger Aktivität" begründet, konkreter Hintergrund ist aber die Belästigung einer mutmaßlichen 15-Jährigen.
Reece "bloominator" Bloom wurde von der ESEA für grobes Fehlverhalten bis zum 6. Juni 3016 gesperrt. Wie Kotaku berichtet, belegen die Chatprotokolle zu diesem Fall eindeutig eine Absicht Blooms, die man nur als widerwärtig bezeichnen kann. Die Formulierung "mutmaßlich" bezieht sich vor allem auf das Alter des Opfers, zu ihrer Identität ist Öffentlich nichts offiziell bekannt.

Allerdings ist in der Unterhaltung zwischen den beiden klar ersichtlich, dass die junge Frau angibt, in diesem Alter zu sein, was für Bloom aber keine Rolle spielt und ihn sogar noch weiter anregt. Er spricht auch davon, wie gerne er "junge Gemüter" beeinflusst und meint auch, "dass es mich nicht kümmert, dass ich ein Pädophiler bin". In dem Chat zwischen den beiden fallen auch Sätze wie: "Manche würden es Vergewaltigung nennen, aber ich weiß, dass du es willst."


"Nutten sind Nutten"

Bloom hat sein Verhalten in einer späteren Forumsdiskussion nicht bereut, im Gegenteil schrieb er: "Beruhigt euch, Jungs, Nutten sind Nutten." Das brachte ihm weitere Kritik von Kollegen ein und die meisten fragten ihn, ob er noch ganz dicht sei, so etwas über eine 15-Jährige zu sagen.

Der 25-Jährige sah sein Fehlverhalten erst später ein und schrieb auf seinem (mittlerweile gelöschten) Twitter-Konto, dass es keine Entschuldigungen dafür gebe und er sich "unglaublich dumm" verhalten habe. Er schreibt auch, dass er es vollkommen verstehen könne, wenn er deswegen gehasst wird: "Ich hoffe, einige Leute können mir vergeben, aber ich verstehe auch, wenn sie das nicht können." Ego-Shooter, Videospiel, Global Offensive, Counter-Strike Ego-Shooter, Videospiel, Global Offensive, Counter-Strike Valve
Mehr zum Thema: Counter-Strike
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr : Acer Gaming Monitor: Acer Gaming Monitor
Original Amazon-Preis
902,43
Im Preisvergleich ab
889,00
Blitzangebot-Preis
749,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 153,43

Counter Strike: GO Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden