ASUS Zenfone 3 Zoom: Dualcam-Smartphone mit Zoom & Riesenakku?

Design, Entwurf, ASUS Zenfone 3, Mockup, ASUS Zenfone 3 Zoom, ZE553KL Bildquelle: NotebookItalia
Der taiwanische Hersteller ASUS wird zur CES 2017 Anfang Januar wohl unter anderem ein neues Smartphone mit Doppelkamera auf der Rückseite vorstellen, das ähnlich wie das iPhone 7 Plus und das Huawei Mate 9 eine Art optischen Zoom bieten soll. Der passende Name des jetzt erstmals aufgetauchten Gerätes: ASUS Zenfone 3 Zoom.
Die Kollegen von NotebookItalia wurden bei der Bluetooth Special Interest Group auf die Zertifizierungsdokumente zu einem neuen ASUS-Smartphone mit der bereits vom Zenfone 3 Max bekannten Modellnummer ZE553KL aufmerksam, das auch als ASUS Z01HDA geführt wird - und laut den Papieren als ASUS Zenfone 3 Zoom auf den Markt kommt. Technisch entspricht das Gerät wohl in weiten Teilen der 5,5-Zoll-Version des Zenfone 3 Max, unterscheidet sich aber durch die rückwärtig verbaute Doppelkamera.

Das Zenfone 3 Zoom wird demnach mit einem 5,5 Zoll großen AMOLED-Display ausgerüstet sein, dessen Auflösung bei ausreichenden 1920x1080 Pixeln liegt. Der Bildschirm verfügt dabei über eine Abdeckung aus 2.5D-gewölbtem Glas, das sicherlich kratzfester Natur sein dürfte. Im Innern steckt hier der noch recht junge Qualcomm Snapdragon 625 Octacore-SoCs.

Dabei handelt es sich um einen achtkernigen Chip mit ARM Cortex-A53-Kernen, der Taktraten von bis zu 2,0 Gigahertz erreicht und in anderen Geräten wie dem Moto Z Play oder dem Huawei Nova Plus bereits unter Beweis gestellt hat, dass er extrem lange Akkulaufzeiten ermöglicht. Der ohnehin sparsame SoC wird hier allerdings zusammen mit einem riesigen 5000mAh-Akku verbaut, so dass das Zenfone 3 Zoom insgesamt ein für heutige Verhältnisse extrem lange laufendes Smartphone werden könnte.


Die Besonderheit der neuen Spezialversion des ASUS Zenfone 3 ist aber die namensgebende Kombination aus zwei rückwärtigen Kameras. Während eine von ihnen einen 12,2-Megapixel-Sensor mitbringt, der zumindest der Auflösung nach der gleiche Chip sein könnte wie in den aktuellen Google-Pixel-Smartphones oder den letztjährigen Nexus-Modellen, wird der zweite Sensor mit einer Auflösung von 13 Megapixeln aufwarten.

Was genau die kombinierte Kameralösung leisten wird, ist aktuell noch offen, der Name des Telefons legt aber nahe, dass es sich um eine Zoom-Funktion handeln soll. Ähnliche Ansätze bieten auch die eingangs genannten Smartphone-Modelle der Konkurrenz, die beide auf diesem Weg einen optischen Zoom realisieren. Auf der Front sitzt beim ASUS Zenfone 3 Zoom außerdem eine weitere 13-Megapixel-Kamera, so dass das Gerät insgesamt in Sachen Kamera bestens aufgestellt sein dürfte. Die Vorstellung wird auf dem von ASUS zur CES 2017 angesetzten Launch-Event mit dem Motto "Zennovation" erwartet. Design, Entwurf, ASUS Zenfone 3, Mockup, ASUS Zenfone 3 Zoom, ZE553KL Design, Entwurf, ASUS Zenfone 3, Mockup, ASUS Zenfone 3 Zoom, ZE553KL NotebookItalia
Mehr zum Thema: Asus
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:55 Uhr Android TV Box-Zidoo X6 Pro RK3368 2G/16G Dual Band WiFi Bluetooth 3D Octa Core OTA HDMI 2.0 4K*2K-H.265 UHD 1000Mbit/s15.1 Streaming Media Player ZDMC(Based Upon Kodi 16.0)
Android TV Box-Zidoo X6 Pro RK3368 2G/16G Dual Band WiFi Bluetooth 3D Octa Core OTA HDMI 2.0 4K*2K-H.265 UHD 1000Mbit/s15.1 Streaming Media Player ZDMC(Based Upon Kodi 16.0)
Original Amazon-Preis
99,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
82,99
Ersparnis zu Amazon 16% oder 16,01
Nur bei Amazon erhältlich

ASUS Zenbook im Preisvergleich

Tipp einsenden