iOS 10.2 Beta: Diese Neuerungen bringt die aktuelle Test-Version

Apple, iOS, iOS 10 Bildquelle: Apple
Apple arbeitet fleißig an dem nächsten iOS-Release und hat gestern Entwickler mit der ersten Beta-Version zum Testen versorgt. Das Update hört auf den Namen iOS 10.2 und bringt unter anderem neue Emojis, feste Kamera-Einstellungen und mehr Ordnung für Apple Music mit sich.

Die nächste Version im Test

Schon im letzten Sommer war darüber spekuliert worden, dass Apple mit iOS 10 auch die neuen Emojis nach dem Unicode-9-Standard in das Betriebssystem mit aufnehmen wird. Nachdem iOS 10 und die bisher veröffentlichten Folgeversionen in dieser Hinsicht keine Neuerungen auf das iPhone & Co. brachten, werden Emoji-Fans mit iOS 10.2 wohl endlich bedient. Zu den neuen emotionalen Mini-Icons gehören dann unter anderem ein Clownsgesicht und ein Smiley mit Cowboy-Hut. Auch verschiedene Berufs- und Tier-Emojis wurden ergänzt. Insgesamt ist hier mit rund 100 neuen Auswahlmöglichkeiten zu rechnen.

Neue Emojis in Unicode 9.0Neue Emojis in Unicode 9.0Neue Emojis in Unicode 9.0Neue Emojis in Unicode 9.0
Neue Emojis in Unicode 9.0Neue Emojis in Unicode 9.0Neue Emojis in Unicode 9.0Neue Emojis in Unicode 9.0
Neue Emojis in Unicode 9.0Neue Emojis in Unicode 9.0Neue Emojis in Unicode 9.0Neue Emojis in Unicode 9.0

Feste Kamera Einstellungen

iOS bietet schon bisher sehr viele Einstellungsmöglichkeiten bei der Kamera. Aktuell fällt die App bei jedem Öffnen aber auf den Standard-Modus zurück, auch wenn Anwender beispielsweise immer die Auswahl Quadrat nutzen wollen. Mit iOS 10.2 soll es jetzt endlich möglich sein, hier die gewünschten Kamera-Einstellungen beizubehalten, sodass diese beim nächsten Start direkt aktiviert werden. Neben dem verwendeten Modus können ab der nächsten iOS-Version so auch Farbfilter und die "Live Photo"-Einstellung dauerhaft festgelegt werden.


Wallpaper und Hintergrund-Animationen

Wie üblich wurden schon aus den Pressematerialien zum iPhone 7 von eifrigen Nutzern Wallpaper erstellt. Mit iOS 10.2 wird Apple die vorgestellten Bildschirmhintergründe seines neuesten Modells aber offiziell in das Betriebssystem integrieren. Die Auswahl ist dann wie üblich über die Einstellung möglich. Ähnlichen Nachschub in Sachen Aussehen gibt es auch bei der iMessage-Anwendung, der der Konzern eine neue Hintergrundanimation mit dem Namen "Celebration" beschert.

Mehr Ordnung für Apple Music

Zu guter Letzt zeigt die erste Beta-Version von iOS 10.2 auch eine Anpassung an Apple Music, die viele Nutzer freuen dürfte. So wird es in Zukunft in der Musik-App des Konzerns möglich sein, Wiedergabelisten nach "Art der Playlist", "Titel" oder "Zuletzt hinzugefügt" zu sortieren. Auch die Kategorien "Alben" und "Titel" wurden um diese Funktion ergänzt.

iOS 10 im Härtetest
Was bietet Apples neues Betriebssystem?
Alles zum iPhone 7 & iPhone 7 Plus
Wasserdicht, Dual-Cam & in Schwarz
Apple, iOS, iOS 10 Apple, iOS, iOS 10 Apple
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

iPhone 7 im Preisvergleich

Tipp einsenden