Zwei Tech-Milliardäre wollen uns jetzt aus der Matrix "befreien"

Bittorrent, Torrent, The Matrix, ASCII Bildquelle: TorrentFreak
Der Kultfilm "The Matrix" hat in der Tech-Szene im Silicon Valley tief bleibende Spuren hinterlassen. Das Szenario wird von vielen durchaus als mögliche Realität betrachtet. Das geht nun so weit, dass Versuche unternommen werden sollen, aus der Simulation auszubrechen.
Die These, dass unsere gesamte wahrgenommene Realität überhaupt nicht in dieser Form existiert und beispielsweise in Form einer Computer-Simulation oder auf anderem Weg nur in unsere Gehirne gepflanzt wird, existiert nicht erst seit Matrix. Sie hat ihren Ursprung bereits bei den frühen Philosophen, die darüber nachdachten, in welcher Beziehung eine objektive Realität und das Bewusstsein des Menschen zueinander stehen. Der Kultfilm machte die These allerdings erst kompatibel zu unserer Zeit und gleichzeitig auch zum Massenphänomen.

Für Aufsehen sorgte der Tech-Unternehmer Elon Musk, als er vor einigen Monaten auf einer Konferenz öffentlich erklärte, dass es seiner Ansicht nach eine Chance von eins zu einer Milliarde gibt, dass wir tatsächlich in unserer wahrgenommenen Realität und nicht in einer Simulation existieren. Im Silicon Valley steht er mit einer solchen Ansicht keineswegs alleine da, sondern gehört zu einer ziemlich großen Gruppe.


Die neueste Entwicklung ist hier nun, dass die Sache über ein reines Gedankenspiel hinausgeht. Zwei Personen, die in der IT-Branche zu Milliardären geworden sind, wollen der Sache tiefer auf den Grund gehen. Das geht aus einer Reportage über den Investor Sam Altman hervor, die das Magazin New Yorker veröffentlicht hat.

Schon wieder Musk?

Dem Vernehmen nach nutzten sie die Möglichkeiten, die ihnen ihr Vermögen bietet, und engagierten mehrere Wissenschaftler. Diese seien damit beauftragt worden, nach Wegen zu suchen, über die man aus der angenommenen Simulation ausbrechen kann. Um wen es sich hier handelt, wird nicht ausgeführt. Allerdings wird zumindest angenommen, dass auch Musk hier seine Finger im Spiel haben könnte.

Der Tesla-Gründer hatte die These unter anderem mit den enormen Fortschritten in diversen Technologie-Bereichen begründet. Es habe beispielsweise nur 40 Jahre gedauert, bis aus Pong die heute bekannten virtuellen Spielwelten und die VR-Technik wurden. Es dürfte demnach absehbar sein, dass uns eine virtuelle Umgebung direkt auf die Nerven projiziert wird und diese von unserer wahrgenommenen echten Realität faktisch nicht mehr zu unterscheiden ist. Es gibt dann keinen Grund anzunehmen, dass diese Fortschritte nicht schon viel früher erfolgt sind und wir sie nun in der daraus resultierenden Scheinwelt nachvollziehen. Bittorrent, Torrent, The Matrix, ASCII Bittorrent, Torrent, The Matrix, ASCII TorrentFreak
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren117
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Die Geschenk Idee : '50 Kinderfilme' ( Ideal zu Weihnachten - Ostern - Geburtstag ) [8 DVDs - 9 Disc´s]
Die Geschenk Idee : '50 Kinderfilme' ( Ideal zu Weihnachten - Ostern - Geburtstag ) [8 DVDs - 9 Disc´s]
Original Amazon-Preis
29,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
17,97
Ersparnis zu Amazon 38% oder 11,03
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden