MSI VR One: Leichtester Virtual-Reality-Rucksack läuft 1,5 Stunden

Virtual Reality, VR, MSI VR One, VR Backpack, VR Rucksack Bildquelle: MSI
Der taiwanische Computerhersteller MSI hat anlässlich der Tokyo Game Show 2016 das nach eigenen Angaben bisher "leichteste" VR-Backpack vorgestellt. Das 3,6 Kilogramm schwere Gerät soll wie andere Virtual-Reality-Rucksäcke eine möglichst große Bewegungsfreiheit bei der Nutzung von VR-Headsets wie der HTC Vive garantieren.
Das MSI VR One genannte System integriert Notebook-Hardware und eine leistungsstarke Nvidia GeForce GTX1070 Grafikeinheit zusammen mit einer ausreichenden aktiven Kühlung und zwei während des Betriebs austauschbaren Akkus in einem speziell dafür konzipierten Gehäuse. Für 2799 Euro soll das System ab November 2016 auch hierzulande erhältlich sein. MSI VR OneMartialisches Design, zwei Lüfter & neun Heatpipes: MSI VR One MSI zufolge besitzt das VR One Backpack einen Intel Core i7-6820HK Quadcore-SoC, der mit einer maximalen Abwärme von 45 Watt arbeitet und normalerweise in High-End-Notebooks verwendet wird. Der Chip verfügt über vier physische Kerne und arbeitet mit einem Basistakt von 2,7 Gigahertz, wobei mittels TurboBoost eine maximal Taktrate von immerhin 3,6 Gigahertz erreicht wird.

MSI VR OneMSI VR OneMSI VR OneMSI VR One

Der Chip wird zusammen mit einer Nvidia GTX1070 eingesetzt, wobei MSI bisher noch keine Details zu deren Speicherausstattung genannt hat. Darüber hinaus ist auch noch offen, wie viel Speicher der Hersteller aus Taiwan seinem kompakten Kraftpaket spendiert. Das Gesamtsystem soll selbst unter Last dank zwei 90-Millimeter-Lüftern und einer neunteiligen Heatpipe-Kühlung mit maximal 40 Dezibel sehr leise arbeiten. MSI VR OneMSI VR One: mit 3,6 Kilo der bisher leichteste VR-Rucksack MSI gibt das Gewicht des tragbaren Rechners ohne seine zwei Akkus mit 2,2 Kilogramm an, womit man sogar einige Gaming-Notebooks untertrifft. Wer will kann das Gerät auch direkt an das Stromnetz anschließen und als Desktop Gaming-PC verwenden. Setzt man die beiden Akkus ein, zu deren Kapazität ebenfalls noch keine Angaben vorliegen, steigt das Gesamtgewicht auf die erwähnten 3,6 Kilo.

Der Hersteller verspricht, dass das VR One Backpack mit seinen Akkus unter voller Last mindestens 1,5 Stunden dauerhafte VR-Nutzung erlauben soll. An dem Gerät sitzt eine ganze Reihe von Ports, darunter ein Tunderbolt-3-fähiger USB Type-C-Anschluss, ein HDMI- und ein MiniDisplayPort. Hinzu kommen vier USB-3.0-Anschlüsse. MSI untertrifft mit seinem Rucksack-Rechner für VR-Kunden die Konkurrenz: so kostet der XMG Walker vom deutschen Systemintegrator Schenker gleich 2000 Euro mehr.

Interessanterweise hatte ausgerechnet MSI erst auf der Computex 2016 im Juni selbst einen ersten VR-Rucksack präsentiert, der damals noch auf einem Intel Core i7-6700HQ und einer GeForce GTX980 von Nvidia basierte. Ob man künftig beide Varianten parallel vertreiben will, ist noch offen - wahrscheinlicher ist, dass das erste Modell lediglich eine Art Technologie-Demo war. Virtual Reality, VR, MSI VR One, VR Backpack, VR Rucksack Virtual Reality, VR, MSI VR One, VR Backpack, VR Rucksack MSI
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Drahtlose Wifi HDMI Display-Dongle-Adapter, GGMM V-linker HDMI Streaming Media Player WLAN Dongle Empfänger 1080P Anzeige Support-Spiegel-Funktion für TV und iOS und Android Geräte (5G)
Drahtlose Wifi HDMI Display-Dongle-Adapter, GGMM V-linker HDMI Streaming Media Player WLAN Dongle Empfänger 1080P Anzeige Support-Spiegel-Funktion für TV und iOS und Android Geräte (5G)
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 9
Nur bei Amazon erhältlich

Weiterführende Links

Tipp einsenden