Amazon Fire TV: So aktiviert man das geheime Entwickler-Menü

Fire TV, Fire TV Stick, HDMI Stick, Chromecast Alternative Bildquelle: Amazon
Seit einem jüngst ausgelieferten Firmware-Update ist auf Fire-TV-Geräten ein verborgenes Menü enthalten, das über eine bestimmte Tastenkombination aufgerufen werden kann. Auf diesem Weg können Interessierte viele Detail-Informationen zu ihrem Gerät erhalten.

Nicht allzu gut versteckt

Mit den Geräten der Fire-TV-Familie will Amazon seit dem Jahr 2014 sein reichhaltiges Medienangebot mit eigener Hardware auf Fernseher und Co. bringen. Vor Kurzem hatte der Konzern damit begonnen, die bisher verfügbaren Geräte der Familie mit einem Firmware-Update zu versorgen, das das Betriebssystem auf die Versionsnummer 5.2.1.1 bringt. Neben offensichtlichen Neuerungen wie einer erweiterten Kindersicherung hat Amazon ein weiteres Feature laut AFTVnews vor den Nutzern versteckt.


Wie auch Golem in eigenen Tests bestätigen konnte, können Fire-TV-Nutzer nach dem Update auf ein verborgenes Menü Zugriff nehmen, das durch Amazon in den offiziellen Patchnotes zum letzten Firmware-Update aber keine Erwähnung findet. Um das Menü aufrufen zu können, muss eine Tastenkombination auf der Fire-TV-Fernbedienung betätigt werden.

Im ersten Schritt gilt es, die Tasten "Auswahl" und "runter" für 5 Sekunden gedrückt zu halten. Danach muss der Menü-Knopf auf der Tastatur gedrückt werden. Jetzt sollte sich ein Dialogfeld öffnen, das mit der Überschrift Entwickler-Tools-Menü 1.40 gekennzeichnet ist. Auf dieser Oberfläche erhalten Nutzer Zugriff auf drei Bereiche.

System X-Ray liefert Details

Der für viele wohl interessanteste Menüpunkt ist mit dem Namen "System X-Ray" gekennzeichnet. Einmal aktiviert wird ein Statusfenster über die Benutzeroberfläche des Fire TV gelegt, in dem viele Detailinformationen aufgeführt werden. Konkret erhält man Einblick in Displayauflösung, Bildwiederholrate, Speicherbelegung und die Datenübertragungsrate. Dazu kommt eine Anzeige zur Prozessorauslastung, wobei jeder Kern einzeln aufgeführt wird. Unter dem Punkt Bandbreite können Nutzer einsehen, mit welcher Übertragungsrate ein Film oder eine Serie auf das Gerät übertragen wird, die Anzeige ist in Echtzeit.

Unter dem Menüpunkt Entwickleroptionen ist es möglich, Empfehlungen zu entfernen. Aktuell ist nicht bekannt, welchen Zweck dieser Menüpunkt genau erfüllen soll. Die Option "Netzwerkberater" soll bei Netzwerkproblemen helfen, ist aber schon bisher über die Netzwerkeinstellungen abrufbar.

Zum Thema: Amazons Fire TV Stick: So holt man das Maximum heraus
Fire TV StickPreis: 39,99 €
Fire TV, Fire TV Stick, HDMI Stick, Chromecast Alternative Fire TV, Fire TV Stick, HDMI Stick, Chromecast Alternative Amazon
Mehr zum Thema: Amazon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

Tipp einsenden