Erste Generation erhält Update: Amazon versorgt alte Fire-TV-Geräte

Amazon, Set-Top-Box, Fire TV Bildquelle: Amazon
Amazon hat damit begonnen, die erste Generation von Fire-TV-Geräten mit einem Software-Update zu versorgen. Mit Version 5.0.5 des auf Android 5.1 Lollipop basierenden Betriebssystem erhalten Fire TV und Fire TV Stick-Nutzer einige neue Features.

Auch die Alten kommen dran

Dass es bei Android-Updates durchaus zu Verzögerungen kommen kann, sind viele Nutzer mittlerweile schon gewohnt. Viel später als ursprünglich geplant hat jetzt Amazon damit begonnen, die erste Generation der Fire-TV-Geräte mit einem Update seiner angepasssten Android-Version Fire OS zu versorgen. Die neue Version trägt die Nummer 5.0.5, basiert auf Android 5.1 und wird wie üblich in Wellen an die Nutzer ausgeliefert. Bis jeder Fire TV und Fire TV Stick mit dem Update versorgt ist, können also noch ein paar Tage vergehen.


Erste Hinweise, dass Amazon an einem Update für die erste Generation seiner Fire TV-Produkte arbeitet, hatte es schon im August des vergangenen Jahres gegeben. Nachdem der Release dann für Ende 2015 erwartet worden war, hatte das Unternehmen mit einem Hinweis auf der Produktseite des neuen Fire-TV-Gamecontrollers vor Kurzem geklärt, dass Fire TV und Fire TV Stick im Februar auf den neusten Stand gebracht werden.

Mehr Verbindung und neue Ordnung

Das Update sorgt unter anderem dafür, dass auch die alte Amazons-Streaming-Hardware mit neuen Zusatzgeräten wie dem Fire-TV-Controller oder der WLAN-Fernbedienung verbunden werden kann, die zusammen mit den Nachfolgemodellen vorgestellt worden waren. Darüber hinaus finden jetzt auch mehr Bluetooth-Geräte wie Kopfhörer, Tastaturen und Mäuse an den Geräten Anschluss.

Nutzer, die Anwendungen wie die beliebte Mediensoftware Kodi abseits des integrierten Amazon App Shops mittels Sideloading laden, bekommen diese jetzt - vermutlich zur großen Erleichterung Vieler - in einer eigenen Unterrubrik angezeigt, ohne beispielsweise einen Umweg über das Einstellungsmenü gehen zu müssen.

Amazon Fire TVAmazon Fire TVAmazon Fire TVAmazon Fire TV

Wer überprüfen will, ob das Update für das eigene Gerät bereitsteht, kann den Aktualisierungsvorgang auch manuell starten. Dazu wählt man im Einstellungsmenü unter der Überschrift "System" den Punkt "Info". Dort findet sich dann die Auswahlmöglichkeit "Verfügbarkeit von Systemupdates prüfen".
Fire TV StickPreis: 39,99 €
Amazon, Set-Top-Box, Fire TV Amazon, Set-Top-Box, Fire TV Amazon
Mehr zum Thema: Amazon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr UVISTAR UC46 Mini Beamer LCD LED Portbaler HD Projektor WIFI TV Heimkino Videoprojektor Unterst¨¹tzt 1080P
UVISTAR UC46 Mini Beamer LCD LED Portbaler HD Projektor WIFI TV Heimkino Videoprojektor Unterst¨¹tzt 1080P
Original Amazon-Preis
235,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
200,59
Ersparnis zu Amazon 0% oder 35,40
Nur bei Amazon erhältlich

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Paperwhite im Preis-Check

Tipp einsenden