Google Glass: Doppelter Arbeitsspeicher, mehr Akku & neue Apps

Google, Cyberbrille, Google Glass, Project Glass, Glass Bildquelle: Google
Der Internetkonzern Google hat im Vorfeld der Eröffnung seiner Entwicklerkonferenz I/O, die heute Abend 18 Uhr deutscher Zeit in San Francisco beginnt, eine Aktualisierung der Hardware seiner Datenbrille Google Glass bekanntgegeben. Arbeitsspeicher und Akku werden vergrößert und es gibt eine ganze Reihe von neuen Apps, mit denen sich das Gerät unter anderem für Livestreams nutzen lässt.
Wie über Google+ bekanntgegeben wurde, wird die Google Glass Explorer Edition ab sofort mit einem auf zwei Gigabyte verdoppelten Arbeitsspeicher vertrieben. Dadurch will man die Leistungsfähigkeit der Google-Brille steigern, denn sie soll nach Angaben eines Produktmanagers nun insgesamt etwas schneller wirken und zuverlässiger laufen. Außerdem soll man nun mehr sogenannte Glassware-Apps nebeneinander laufen lassen können und die Anwendungen starten angeblich auch etwas schneller.

Was die Akkulaufzeit angeht, so ließ Google erstmals offiziell verlauten, dass schon seit März neue Modelle der Google Glass verkauft werden, bei denen ein größerer Stromspeicher verbaut ist. Davon konnten die Anwender bisher allerdings nicht profitieren, weil zunächst ein Software-Update erfolgen musste. Die entsprechende Aktualisierung erfolgt nun per Over-The-Air-Update und soll bei den Geräten mit größerem Akku für 15 bis 20 Prozent mehr Laufzeit sorgen.

Neuer Sucher für die Kamera, diverse neue Apps

Google verbessert mit dem Update auch die Software, denn sie bekommt nun eine Art Sucher, wobei lediglich entsprechende Markierungen in den Ecken des Displays angezeigt werden, um Motive besser in die richtige Position bringen zu können. Außerdem werden zwei neue Google-Now-Karten eingeführt, die dem Nutzer die Möglichkeit bieten, sich über den Standort seines geparkten Autos und den bevorstehenden Empfang von Paketen zu informieren.

Wie bereits gestern berichtet, kommen auch neue Glassware-Apps. Neben der erwähnten Fitness-App "Zombies, Run!", der Astronomie-App StarChart, der App der britischen Zeitung The Guardian und der Fußball-App von Goal.com, wird das Angebot um die Musik­erkennungs-Apps von Shazam und MusiXmatch (in diesem Fall mit Live-Einblendung der Texte gerade laufender Musikstücke), sowie eine Sprachlern-App von Duolingo und eine Variante von Runtastic ergänzt.

Ebenfalls neu ist die offizielle App von Livestream.com, einem Dienst, der die Erstellung von Live-Übertragungen des Kamerabilds der Google Glass ermöglicht. Bisher war die Software nur per Sideload zu installieren. Hinzu kommen eine Koch-App von Allthecooks, eine Software zum trainieren von Basketball-Würfen von 94Fifty und eine Art Touristenführer mit geführten Rundgängen durch bekannte Städte von GuidiGO. Google, Cyberbrille, Google Glass, Project Glass, Glass Google, Cyberbrille, Google Glass, Project Glass, Glass Google
Mehr zum Thema: Google Glass
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden