Internet-TV: Nach Watchever jetzt auch Zattoo mit Base günstiger

Streamingportal, Videostreaming, Zattoo Bildquelle: Zattoo
Nach dem Deal mit Watchever hat der Mobilfunkanbieter Base nun auch ein Spezialangebot mit dem TV-Streamingdienst Zattoo aufgelegt. Zattoo lässt sich über Base buchen, wobei man regulär pro Monat 9,99 Euro oder bei einer Laufzeit von zwei Jahren 7,99 Euro pro Monat für das HiQ-Abo zahlt.


Sparen beim Mobile-TV Streamingdienst Zattoo HiQ

Zattoo hat erst vor kurzem die Preise recht drastisch erhöht, nachdem in diesem Jahr einige neue Sender Einzug in das Angebot des bekannten Mobile-TV Streamingdienstes erhalten hatten. Bei vielen Nutzern war die Preiserhöhung für das Zattoo HiQ-Abo nicht gerade auf Gegenliebe gestoßen, dennoch ist und bleibt Zattoo eine gute Alternative für alle Kunden, die sich per Internet TV-Sender aus Deutschland auf ihre Geräte zuhause oder unterwegs holen wollen. Zattoo In Verbindung mit einem Base-Mobilfunktarif lässt sich nun bei dem HiQ-Abo ein wenig sparen, wie die zu Eplus gehörende Mobilfunksparte Base heute bekannt gab. Mit Start zum 1. Juni kann man als Base-Kunde Zattoo über den Base-Service dazu buchen. Allerdings spart man im Falle von Zattoo hierbei nur, wenn man einen Laufzeitvertrag von 24 Monaten eingeht. Dann kostet das Abo 7,99 Euro. Ansonsten gibt es die monatlich kündbare Variante, bei der man den regulären preis von 9,99 Euro zahlt. Bei Zattoo selbst kann man neben den Monats-Abos für 9,99 Euro auch Jahresabos für 99,99 Euro abschließen.

"Zattoo ist der Pionier im Bereich live Internet-TV und hunderttausende Deutsche überzeugen sich bereits jeden Monat von der starken Qualität", sagt Jörg Meyer, Vice President von Zattoo, "Mit der E-Plus Gruppe als Partner haben wir die Möglichkeit das Thema Internet-TV in Deutschland weiter voranzutreiben und unsere Marktführerschaft weiter auszubauen. Die anstehenden sportlichen Großereignisse bieten hierzu das perfekte Umfeld." Googles HDMI-Stick Chromecast

Support für Google Chromecast und App-Updates angekündigt

Im Zattoo Support-Forum ist die Frage nach der Unterstützung für Googles Streaming-Alternativ-Gerät Chromecast nun erstmals etwas konkreter beantwortet worden. Bislang war der Ruf mit der Bitte um Unterstützung monatelang sehr stiefmütterlich behandelt worden. Nun scheint es wieder etwas Bewegung in der Angelegenheit zu geben, denn der Zattoo Support spricht von "abschließenden Tests", die noch anstehen. Damit kann die Veröffentlichung eigentlich nicht mehr in allzu weiter Ferne liegen. Streamingportal, Videostreaming, Zattoo Streamingportal, Videostreaming, Zattoo Zattoo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden