Windows 8.1 Enterprise Preview jetzt verfügbar

Microsoft hat vor kurzem die Windows 8.1 Enterprise Preview zum Download verfügbar gemacht. Damit können Unternehmenskunden und professionelle Anwender die für Großfirmen konzipierte Variante des Windows 8-Updates ab sofort ausführlich testen - kostenlos, versteht sich.

Optisch und funktionell unterscheidet sich die Windows 8.1 Enterprise Preview nicht von der normalen Vorabversion des neuen Betriebssystems, es gibt also auch hier nun wieder eine Art Start-Button, die diversen Veränderungen am Startmenü und die Möglichkeit, direkt zum Desktop starten zu lassen. Hinzu kommen jedoch diverse Neuerungen in den Bereichen Mobilität, Sicherheit, Management und Virtualisierung.

Siehe auch: Windows 8.1 Preview: Die Neuerungen im Überblick

Microsoft führt mit der Windows 8.1 Enterprise Preview folgende Eigenschaften für Firmenkunden auch bei der neuen Version des Betriebssystems ein:

  • Windows To Go Creator: IT-Abteilungen können vollständig verwaltbare Windows 8.1 Desktops auf startbaren USB-Sticks erstellen, die von Mitarbeitern überall hin mitgenommen werden können. Dadurch kann der Mitarbeiter an praktisch jedem beliebigen PC mit den Unternehmensanwendungen arbeiten und die Sicherheit bleibt stets erhalten.

  • Startscreen Steuerung: IT-Abteilungen können das Layout des Startscreens auf den firmeneigenen Rechnern festlegen, so dass die wichtigsten Apps stets leicht zu erreichen sind. Auch lassen sich Veränderungen am Startscreen unterbinden, um so eine Konsistenz zwischen den Systemen der gesamten Firma sicherzustellen.

  • DirectAccess: Anwender können von unterwegs oder zuhause bequem auf Ressourcen im Firmennetzwerk zugreifen, ohne ein spezielles VPN nutzen zu müssen. Administratoren können außerdem die PCs der Remote-Anwender mit neuen Updates und Nutzungsrichtlinien aktuell halten.

  • BranchCache: Mitarbeiter von Niederlassungen eines Unternehmens müssen Inhalte nicht mehr mehrfach über das Internet herunterladen, weil BranchCache Dateien, Websites und andere Inhalte von zentralen Servern auf örtlichen PCs oder Cache-Servern vorhält.

  • Virtual Desktop Infrastructure (VDI): Durch Verbesserungen in RemoteFX und Windows Server 2012 können Anwender nun bei VDI-Szenarien alle Funktionen des Desktops und 3D-Inhalte sowie Touchscreens und USB-Peripheriegeräte nutzen.

  • AppLocker: Die IT-Abteilung kann eine sicherere Arbeitsumgebung schaffen, indem sie die Verwendung von Dateien und Anwendungen einschränkt, die von Anwendern oder Gruppen genutzt werden können.

  • Windows Enterprise Side-Loading: Firmeneigene Anwendungen können bei PCs, die einer Domäne angehören, per Side-Loading eingespielt werden, müssen also nicht zwingend über den Windows Store bezogen werden.


  • Die Windows 8.1 Enterprise Preview kann kostenlos getestet werden. Bei der Installation kann dabei der Produktschlüssel YNB3T-VHW8P-72P6K-BQHCB-DM92V verwendet werden. Die Preview steht natürlich auch in deutscher Sprache zum Download bereit. Voraussetzung für die Verwendung ist eine Registrierung bei Microsoft. Wie die Vorabversion für normale Anwender läuft auch die Windows 8.1 Enterprise Preview am 14. Januar 2014 ab.

    Siehe auch: Senf: Warum man sich auf Windows 8.1 freuen darf Wer die Windows 8.1 Enterprise Preview testet, sollte sie nicht auf einem produktiv genutzten System einsetzen, weil die Vorabversion zwar stabil arbeitet, aber dennoch Fehler aufweisen könnte, die zu Datenverlust führen können.

    Außerdem ist zu bedenken, dass nach Ablauf des Testzeitraums kein Upgrade auf die finale Version von Windows 8.1 Enterprise möglich ist. Persönliche Dateien bleiben zwar erhalten, es muss aber eine Neuinstallation des Betriebssystems und der Anwendungen erfolgen.

    Weitere Informationen: Microsoft TechNet

    Download: Windows 8.1 Enterprise Preview (deutsch, 32 Bit)

    Download: Windows 8.1 Enterprise Preview (deutsch, 64 Bit)
    Diese Nachricht empfehlen
    Videos zum Thema
     
    Immer wieder liest man vom Start-Button, wenn es um Windows 8.1 geht. Dabei ist er nur das: http://art.penny-arcade.com/photos/i-RrTj8nL/0/950x10000/i-RrTj8nL-950x10000.jpg
     
    @Lofi007: Der (neue)Startbutton ist ein totaler Witz...
     
    @happy_dogshit: falsch, er hat einen sehr guten Nutzen. Bisher konnte man mit Touch nicht das Menü per Rechtsklick öffnen, weil man nicht in die untere linke Ecke touchen und halten konnte, um das Menü zu öffnen. Mit dem Startbutton gehts nun. Das alte Startmenü ist Geschichte und kommt nie wieder, außer man holt es sich über irgendwelche Extraprogramme.
     
    @Lofi007: IHR wolltet einen STARTBUTTON der das (neue) Startmenü öffnet - hättet ihr richtig geschrien und das Startmenü verlangt hättet ihr es vielleicht bekommen.
     
    @Ludacris: *gg* das ist durchaus richtig. Das Gebrülle ging weltweit immer um den Startbutton und nicht um das Startmenü. Das wurde immer erst auf Nachfrage genannt. Das will jetzt nur keiner mehr wissen. Aber so ist das, wenn man mies kommuniziert. Mein Tipp ist dennoch: Mit der nächsten großen Änderung wird es hier eine Anpassung geben und wenn es nur ein verkleinerter Startscreen ist, der über dem Desktop wie ein Fenster eingeblendet ist.


    Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

    Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

    Melden Sie sich jetzt kostenlos an
    oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

    Wöchentlicher Newsletter

    Jetzt als Amazon Blitzangebot

    Ab 09:5950 Jahre Bundesliga - Best of Bundesliga 1963-2013: Offizielle Limitierte Sammler-Edition (7-DVD-Box) [Limited Edition]50 Jahre Bundesliga - Best of Bundesliga 1963-2013: Offizielle Limitierte Sammler-Edition (7-DVD-Box) [Limited Edition]
    Original Amazon-Preis
    22,13
    Blitzangebot-Preis
    16,97
    Ersparnis 23% oder 5,16
    Jetzt Kaufen
    Im WinFuture Preisvergleich

    WinFuture Mobil

    WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
    Nachrichten und Kommentare auf
    dem Smartphone lesen.

    Folgt uns auf Twitter

    WinFuture bei Twitter

    Interessante Artikel & Testberichte

    WinFuture wird gehostet von Artfiles