Rift: Das nächste MMORPG stellt auf F2P-Modell um

Der Nächste bitte: Mit dem Fantasy-Multiplayer-Online-Rollenspiel (MMORPG) Rift verabschiedet sich ein weiterer mit großen Hoffnungen gestarteter WoW-Konkurrent vom Abo-Modell: Ab 12. Juni wird auf Free-to-Play (F2P) umgestellt.

Branchenkenner wird der Schritt wohl alles andere als überraschen: Wie Entwickler Trion Worlds nun auf der offiziellen Rift-Seite bekannt gegeben hat, wird das MMO mit Versionsupdate 2.3, das am 12. Juni veröffentlicht werden soll, in ein Spiel mit F2P-Geschäftsmodell umgewandelt.

Ab diesem Zeitpunkt ist Rift kostenlos spielbar, der US-amerikanische Entwickler verspricht dabei: "Keine Probeversion. Keine Tricks. Keine Fallen." Das Konzept beschreibt Trion als "ganz einfache Idee". Jeder könne Rift herunterladen, sich einloggen und es kostenlos spielen, dabei soll der Zugang zu "allen Inhalten des Spiels" gewährleistet sein, "von Dungeons über Kriegsfronten bis zu den aktuellsten Schlachtzügen - und zwar ohne jegliche Stufenbeschränkung."

RIFT - Free-to-Play Dev Diary
(HD-Version)

Unterschiede zwischen den so genannten "Stammspielern" und Neuankömmlingen wird es aber dennoch geben, diese sollen aber vor allem Kosmetik und Komfort betreffen, Trion beteuert, dass niemand spielentscheidende Vorteile erhalten soll, "die besten Gegenstände im Spiel muss man sich in Telara immer noch verdienen", heißt es.

Neue Spieler bekommen jedenfalls zwei Charakterplätze und drei Taschenplätze. Wer die Hauptversion von Rift zuvor gekauft hat, wird sechs Spielfiguren erschaffen können und bekommt fünf Taschenplätze. Einen weiteren Taschenplatz bekommen Besitzer der "Storm Legion"-Erweiterung, exklusiv stehen diesen auch Seelenerweiterungen zur Verfügung.


Zum Stammspieler kann man auch nach dem 12. Juni werden und bekommt dann ebenfalls die zusätzlichen Vorteile: Dazu zählen 15 Prozent Extra-Währung, Bonus-Erfahrungspunkte, eine zehn Prozent höhere Reitgeschwindigkeit und diverse weitere Boni auf PvP sowie PvE. Die komplette Übersicht gibt es auf der offiziellen Seite, dort ist auch ein FAQ zum Thema zu finden.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Bitte nicht noch ein F2P MMORPG! Das erinnert mich irgendwie an die Zeit von vor ein paar Jahren, wo jeder meinte ein Zombie-Spiel entwickeln zu müssen und der Markt schließlich total übersättigt war.
 
@Looker: Hier entsteht nicht ein neues F2P MMORPG sondern ein bestehendes wird einfach in das F2P Format umgewandelt. Vermutlich sind die Abozahlen zu gering als das es sich auf dem Weg noch rentiert hat. Und solang das Spiel was taugt (was es wohl tut soweit ich das gelesen hab) ist es immer noch besser es als F2P weiterlaufen zu lassen, als es ganz einzustellen. Und ganz nebenbei: So viele Zombiespiele wurden selbst in der Hypewelle nicht entwickelt...
 
@Shadi: Ich habe schon verstanden, dass es um ein bestehendes Spiel geht, aber ob man neben Dota 2, LoL und all den anderen jetzt noch einen weiteren F2P-Ableger aus diesem Genre braucht, halte ich für äußerst fragwürdig. Und was die Zombie-Spiele angeht, ist das wohl Ansichtssache (ich fand und finde es nach wie vor übertrieben). Ich denke, die Spielerhersteller sind heute viel zu unkreativ geworden, um sich noch wirklich voneinander abzuheben. Und MMORPGS sind das beste Beispiel dafür. Es ist eigentlich fast immer das gleiche Setting und immer die gleiche Aufmachung...mir hängts zum Hals raus!
 
@Looker: Rift zählt wohl eher in die Aion, Star Wars, Neverwinter, Herr der Ringe, ... Sparte ;) Und was wäre denn die Alternative zum F2P Model? Server abschalten und das Game sterben lassen? Solang es genug Leute gibt denen das Spiel zusagt und die es auch im F2P Model weiterspielen werden/wollen, ist es doch vollkommen ok dass das Spiel weiterläuft. Wenns irgendwann mal keiner mehr spielen will werden die Server so oder so runtergefahren ;) Vor allem da Rift wohl kein schlechtes Spiel ist hat es durchaus seine Existenzberechtigung (insofern das F2P Model Fair ist). Ich denke mal die F2P Ableger die nix taugen werden mit der Zeit von den Spielern von ganz alleine aussortiert womit das Angebot sich wieder ausdünnt und der Markt sich selbst reguliert. Und wenn du, ich oder sonstwer es nicht spielen wollen, tun wir es einfach nicht ;) Ist also recht müßig darüber zu reden ob ein weiteres F2P Spiel auf den Markt gehört oder nicht.
 
@Looker: Rift und Dota 2 das gleiche Genre? Ich glaube, du verwechselst da irgendwas.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Belkin Plissee-Schutzhülle für MacBooks und UltrabooksBelkin Plissee-Schutzhülle für MacBooks und Ultrabooks
Original Amazon-Preis
29,17
Blitzangebot-Preis
22
Ersparnis 25% oder 7,17
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles