Deutsche Telekom streicht 1200 weitere Stellen

Logo, Telekom, Deutsche Telekom, Isp Bildquelle: Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom will offenbar weitere Mitarbeiter entlassen. Im Rahmen einer Umstrukturierung der Abteilung für den deutschen Markt sollen laut einem Zeitungsbericht mehr als 1000 Mitarbeiter ihren Job verlieren. Wie das 'Handelsblatt' unter Berufung auf "unternehmensnahe Kreise" berichtet, plant die Telekom einen größeren Umbau ihrer sogenannten Deutschland-Sparte. Dabei handelt es sich um den wichtigsten Teil des Unternehmens, wenn es um Umsatz und Mitarbeiterzahl geht.

Den Angaben zufolge will die Deutsche Telekom bis zu 1200 Stellen streichen. Der sogenannte "Overhead" solle um 10 Prozent reduziert werden, heißt es. Offenbar sollen vor allem Mitarbeiter aus den Bereichen Verwaltung, Steuerung, Marketing und Controlling betroffen sein. Derzeit sind in der Deutschland-Sparte noch fast 67.000 Mitarbeiter für den Konzern tätig.

Die Entlassungen sollen schon bis zum 30. Juni 2013 vorgenommen werden. Die Telekom erhofft sich dadurch Einsperungen von rund 100 Millionen Euro pro Jahr und will so dem Vernehmen nach eine größere Flexibilität in Finanzfragen erlangen, um mehr Mitarbeiter für den Ausbau ihrer Breitbandangebote und der mobilen Breitbandprodukte einzusetzen. Logo, Telekom, Deutsche Telekom, Isp Logo, Telekom, Deutsche Telekom, Isp Deutsche Telekom
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Belkin WeMo Home Automation Switch für iOS- und Android-GeräteBelkin WeMo Home Automation Switch für iOS- und Android-Geräte
Original Amazon-Preis
38,96
Blitzangebot-Preis
33,33
Ersparnis 14% oder 5,63
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden