Avast! Free Antivirus 7.0.1473 - Gratis Virenschutz

Die Entwickler von Avast haben ihre hauseigene Sicherheitslösung in der Version 7 vorgestellt. Abgesehen von zahlreichen Verbesserungen wurden auch einige neue Funktionen in den kostenlosen Virenscanner integriert.

WinFuture hat kurz nach der Veröffentlichung von Avast 7 Free Antivirus einen ersten Blick darauf geworfen und geht in dem folgenden Artikel auf die wichtigen Neuerungen der Sicherheits-Software ein: Das neue Avast Free Antivirus bringt unter anderem neue hybride Cloud-Technologien mit, die sich auf den Schutz der Systeme positiv auswirken. Über einen eigenen Menüpunkt in der Rubrik Übersicht lassen sich verschiedene Einstellung vornehmen. Avast 7 - Free AntivirusAvast! 7 Bei Avast Free Antivirus 7 haben die Entwickler eine ganz grundsätzliche Änderung an dem Verhalten vorgenommen, wie neue Informationen über Malware an die Nutzer gebracht werden. In der Vergangenheit hat die Sicherheitslösung von Avast mehrmals pro Tag die zugehörigen Server kontaktiert und angefragt, ob neue Malware-Definitionen vorliegen.

Seit der Version 7 von Avast hält die Software den offiziellen Bekanntmachungen zufolge eine dauerhafte Verbindung zu diesen Servern offen. Sobald ein neues Update vorliegt, werden diese per Push - also ohne das Zutun der Nutzer oder eine explizite Nachfrage der Anwendung - an die Systeme der Kunden übertragen. Avast spricht diesbezüglich von einem Echtzeit-Update der Virendefinitionen. Avast 7 - Free AntivirusCloud-Anbindung von Avast! 7 Neu hinzugekommen ist ferner ein Cloud-basiertes Dateibewertungssystem. Dateien, die sich auf den Systemen der Kunden befinden, werden nicht nur anhand von Heuristiken und Definitionen unter die Lupe genommen, sondern auch bewertet. In diese Bewertungen fließen unterschiedliche Informationen ein. Es spielt unter anderem eine Rolle, wie viele Nutzer diese Datei schon verwenden und wann die Datei veröffentlicht wurde. Sollte auf einem Rechner eine Datei gefunden werden, die erst kürzlich veröffentlicht und noch nicht sehr weit verbreitet wurde, dann behandelt Avast diese besonders vorsichtig und kann sie in einer geschützten Umgebung (Sandbox) ausführen. Avast 7 - Free AntivirusFernwartung Als nützliches Feature erweist sich auch die seit der Version 7 integrierte Fernunterstützung. Auf sehr einfache Art und Weise ist es damit möglich, sich auf den Computer eines entfernten Nutzers zu verbinden. Zu diesem Zweck wird ein achtstelliger Code generiert, der dem jeweils anderen Avast-7-Benutzer mitgeteilt werden muss. Grundsätzlich lässt sich dieses Feature mit den Möglichkeiten von Teamviewer oder weiteren Fernwartungswerkzeugen vergleichen.

Abgesehen von diesen neuen Kernfunktionen gilt es noch zu erwähnen, dass die Benutzeroberfläche leicht überarbeitet wurde, die Schutzfunktion WebRep jetzt mit mehreren Browsern kompatibel ist, die AutoSandbox für verdächtige Programme funktioniert und mehrere Avast-Installationen über ein Webportal überwacht werden können.

BILDERSTRECKE
Avast 7 - Free Antivirus Avast 7 - Free Antivirus Avast 7 - Free Antivirus


Abgesehen von der kostenlosen Avast-7-Version stehen auch die kostenpflichtigen Produkte Pro Antivirus und Internet Security zur Verfügung. Einen Überblick über die Versionsunterschiede kann man sich über eine speziell zu diesem Zweck eingerichtete Webseite verschaffen.

Im Changelog zu Avast 7.0.1473 heben die Entwickler hervor, dass diese Version nun vollständig zu Windows 8 kompatibel ist. Ferner konnte man die Stabilität und die Performance des Outlook-Plugins steigern - das gilt auch für das Browser-Plugin. An dieser Stelle spricht man auch von generellen Verbesserungen der Sicherheitslösung im Hinblick auf Performance und Leistung.

Download: Avast! Free Antivirus 7.0.1473
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
gratis ;-) imma jud
 
@Boskops: Malware ist gratis, Browsertoolbars sind gratis, Java ist gratis ;)
 
Beste Freeware Virenkiller den es gibt. Im Artikel müsste mal nachgebessert werden weil von Windows 8 wird keine Beta kommen da die Final draußen ist und weil diese Version für Win8 extra rausgebracht wurde die Neuerungen in dieser Version sind hauptsächlich für Win8.
 
[re:1] Link am 28.10.12 10:18 Uhr
(+7
@walker1973: tja, so ist das, wenn man jedes Mal den gleichen Text per C&P einfügt und es nicht mal für notwendig erachtet ihn auch mal vor der Veröffentlichung zu lesen.
 
[re:2] Urne am 28.10.12 11:53 Uhr
(+1
@walker1973: Ich hab das jetzt mal versucht anzupassen. Danke.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles