AMD kündigt Hexacore Gaming-CPUs für April an

Prozessoren Der Prozessorhersteller AMD hat anlässlich der CeBIT die Einführung seiner ersten Sechskern-CPUs für Desktop-Systeme im zweiten Quartal 2010 angekündigt. Während der Messe sind erste funktionierende Prototypen des neuen AMD Phenom II X6 zu sehen. AMD wollte offiziell zunächst keine konkreten Angaben zu den Spezifikationen der neuen Prozessoren machen, man stellte aber klar, dass der Phenom II X6 vor allem in High-End-Desktops verwendet werden soll, die zum Beispiel für Spiele-Fans gedacht sind. Weder zu Taktraten, noch zur Cache-Größe wollte AMD etwas sagen.

Nach Angaben des Standpersonals wird es zunächst drei Varianten des neuen Prozessors geben, die die Bezeichnungen Phenom II X6 1035T, 1055T und 1075T tragen. Die maximale Taktrate soll bei rund 2,8 Gigahertz liegen. Wie schon bei Intels Turbo Boost-Technik sollen auch die neuen AMD-CPUs bei Bedarf Kerne abschalten und einzelne Kerne stark übertakten können.

Als AMD im November die Einführung der unter dem Codenamen "Thuban" entwickelten sechskernigen Desktop-CPUs ankündigte, war von einer Fertigung im 45-Nanometer-Maßstab die Rede. Intels bald erwartete Hexacore-Chips werden hingegen bereits in einem 32-Nanometer-Prozess hergestellt. Vor einigen Tagen waren erstmals Hinweise auf eine erste Variante namens Intel Core i7-980 aufgetaucht, die mit 3,6 Gigahertz arbeiten und knapp 1100 Euro kosten soll.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren82
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden