AMD: Neues Stepping beseitigt Fehler beim Phenom

Hardware AMD hat derzeit mit einem Fehler in seinen neuen Opteron- und Phenom-Prozessoren zu kämpfen. Das Unternehmen legte deshalb die Auslieferung der neuen Opteron-Modelle auf Eis und liefert die neuen Phenom-CPUs nur mit niedrigeren Taktraten aus. Offiziell heißt es zwar, dass alle Planungen so verlaufen, wie zuvor angekündigt, bei den Händlern zeigt sich jedoch ein anderes Bild. Auch die Hersteller von Fertigsystemen halten sich derzeit noch mit Rechnern auf Phenom-Basis zurück. Hintergrund ist der so genannte TLB-Bug, der bei den schnelleren Varianten der neuen Chips für Leistungseinbußen sorgen kann.

Der Fehler im Translation Lookaside Buffer (TLB) kann unter bestimmten Lastbedingungen zum Absturz des jeweiligen Systems führen. Die bisher diskutierten Möglichkeiten, das Problem zu umgehen, sehen eine Fehlerbehebung auf BIOS-Ebene vor, die allerdings zu einer um rund 13 Prozent verringerten Leistung führt.

Die zweite Möglichkeit wäre eine Umgehung des Problems auf Ebene des jeweiligen Betriebssystems, wodurch keine Leistungseinbußen zu erwarten wären. Dieser Weg ist aber nicht gangbar, da nicht gewährleistet werden kann, dass wirklich alle Anwender ein Betriebssystem einsetzen, das einen entsprechenden Patch besitzt.

Um die Probleme endlich aus der Welt zu schaffen, will AMD nun ein neues Stepping bei seinen neuen Opteron- und Phenom-Prozessoren einführen. Dieses so genannte B3-Stepping soll bei den bald erwarteten AMD Phenom 9700 (2,4 GHz) und 9900 (2,6 GHz) bereits zum Einsatz kommen.

Die aktuell bereits erhältlichen Modelle Phenom 9500 und 9600 sollen in Kürze durch neue Varianten mit B3-Stepping ersetzt werden, die die Bezeichnungen 9550 und 9650 tragen werden. Die Taktfrequenzen von 2,2 und 2,3 Gigahertz dürften sich dabei allerdings nicht ändern.

Während man bei AMD bemüht ist, die Probleme mit Fehlern in den CPUs in den Griff zu bekommen, gibt es inzwischen neue Berichte, wonach auch Intel mit ähnlichen Schwierigkeiten zu kämpfen haben soll. Den unbestätigten Angaben zufolge hat Intel seines High-End-Modells Core 2 Extreme QX9650 deshalb gestoppt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:45 Uhr AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 3,99
Nur bei Amazon erhältlich

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden