AOpen: Mac mini ähnlicher "MiniPC" zu Weihnachten

Hardware Der taiwanesische Computer-Hersteller AOpen hatte bereits auf der Computex für Aufregung gesorgt, als das Unternehmen dort einen dem Mac Mini äusserlich sehr ähnlichen PC vorstellte (wir berichteten). Damals handelte es sich noch um Prototypen, die den Namen "Pandora" trugen, nun kommt das Gerät tatsächlich unter dem Namen "MiniPC" auf den Markt. Der MiniPC soll als Barebone verkauft werden und erlaubt es so dem Käufer oder Händler das Gerät nach eigenen Wünschen mit einem Pentium M oder Celeron M Prozessor und bis zu zwei Gigabyte Arbeitsspeicher auszustatten. Wegen des integrierten Grafikchips dürfte die Spieleleistung allerdings kaum überragend sein.


Zur weiteren Ausstattung gehören neben dem eingebauten DVD-Brenner und Gigabit-Ethernet auch DVI-, S-VHS- und HDTV-Ausgänge. Die Kompatibilität zu Plasma- oder LCD-Fernsehern ist ein weiteres Argument für einen Kauf als Wohnzimmer-System.

Für 399 US-Dollar bekommt man die mit dem auf Linux basierenden Betriebssystem LinSpire ausgestattete Basis-Version, während man für einen MiniPC mit Windows Xp Home 499 US-Dollar berappen muss. Bereits zum Weihnachtsgeschäft soll das neue AOpen-Produkt im Handel sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
Original Amazon-Preis
1.449,99
Im Preisvergleich ab
1.249,00
Blitzangebot-Preis
1.299,00
Ersparnis zu Amazon 10% oder 150,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden