SUN präsentiert den Desktop der Zukunft

Wirtschaft & Firmen SUN präsentiert das Projekt "Looking Glass", ein 3D-Desktop Interface, das die Usability grafischer Oberflächen deutlich steigern soll. Als Grundlage dienen die Java-Umgebungen von Sun, heißt es auf der Webseite der Projektgruppe.
Looking Glass

Die Fenster sollen in der neuen Umgebung nicht mehr übereinander liegen, sondern können gedreht oder gekippt werden. Die Übersichtlichkeit auf dem Bildschirm werde so erhöht, heißt es weiter. So ist es möglich, ein Browserfenster zu drehen und eigene Notizen auf der Rückseite zu vermerken, die vom System gespeichert werden. Anwendungen wie Musikplayer können außerdem dreidimensional gestaltet werden. Die Präsentation zeigt wie die Desktops der Zukunft möglicherweise aussehen werden!

Es gibt eine Betaversion der Oberfläche, allerdings ist die Installation sehr kompliziert.

Looking Glass in Action (36MB - Quicktime wird benötigt!)
Betaversion der Oberfläche
Weitere Screenshots

Vielen Dank an RieperPL für diese News!

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren69
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden