Apple soll NFC-Schnittstelle mit iOS 12 so richtig für Drittanbieter öffnen

Apple, Entwickler, Wwdc, World Wide Developers Conference, Wwdc 2018 Bildquelle: Apple
Apple wird zur diesjährigen Entwicklerkonferenz WWDC vom 4. bis 8. Juni 2018 einen ersten Ausblick auf das kommende mobile Betriebs­system iOS 12 geben. Nun gibt es Gerüchte, welche Funktionen das große Update beinhalten könnte.
Als eines der wahrscheinlichsten neuen Features wird die erweiterte Freigabe des NFC-Moduls im iPhone gehandelt - das wäre auch längst überfällig. Bisher ist der NFC-Chip nur beschränkt für Drittanbieter geöffnet, das soll sich aber bald ändern. Wie es heißt, soll Apple Drittanbietern Schreibzugriffe gestatten, womit sich die Nutzbarkeit des Chips im iPhone deutlich erweitert, vor allem im Hinblick auf Smart-Home-Anbindungen.

NFC-Funktionen schon im Test

Laut dem Online-Magazin The Information (Paywall) sind die Funktionen in der Apple Hauptzentrale in Cupertino bereits im großen Test-Einsatz. Dort wird das System schon erprobt. Die Details dazu hat das Online-Magazin demnach direkt von Mitarbeitern erhalten, die mit den neuen Funktionen vertraut sind.

Start nur mit Apple Pay

Den ersten Schritt hin zu einer Öffnung der NFC-Schnittstelle hatte Apple bereits mit iOS 11 getan. Nachdem der NFC-Chip zum Start nur für das Apple-eigene Bezahlsystem Apple Pay freigegeben war und damit auch gar nicht weltweit zum Einsatz kam, gab es eine erste Öffnung der NFC-Schnittstelle für Dritte, um zum Beispiel NFC-Tags auslesen zu können. Das im letzten Jahr zur WWDC vorgestellte Framework war aber noch stark eingeschränkt. Jetzt soll sich das bald ändern. Apple hat laut den Informationen die Sicherheitsbedenken durch neue NFC-Hardware ausräumen können.

Mit der Öffnung böten sich dann auch iPhone-Nutzern weitere NFC-gekoppelte Funktionen, wie sie Android-Nutzer schon seit Jahren verwenden können. Angedacht soll zum Beispiel die Unterstützung für das Öffnen von Hoteltüren sein.


Siehe auch:
Apple, Entwickler, Wwdc, World Wide Developers Conference, Wwdc 2018 Apple, Entwickler, Wwdc, World Wide Developers Conference, Wwdc 2018 Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden