Smartphone-Hersteller haben in Westeuropa merklich Absatz-Probleme

Smartphone, Leak, LG, LG Electronics, notch, LG G7, G7, LG G7 ThinQ Bildquelle: Evan Blass
Die Verbraucher in Westeuropa sind inzwischen nicht mehr so sehr daran interessiert, sich ständig mit den neuesten und besseren Smartphones auszustatten. Die Absatzzahlen der Hersteller gehen in eigentlich allen großen Märkten drastisch zurück. Anders sieht dies hingegen im östlichen Teil des Kontinents aus.
Gemäß aktueller Daten des Marktforschungsunternehmens Canalys sind die Smartphone-Verkaufszahlen in ganz Europa im ersten Quartal dieses Jahres um 6,3 Prozent im Jahresvergleich gesunken. So schlecht sah es noch nie aus. Zwar gibt es im Osten Märkte, die stark zulegen - nur sind diese letztlich nicht auf dem Niveau, um den Rückgang in anderen Teilen Europas kompensieren zu können.

In ganz Westeuropa gingen die Absatzzahlen so um 13,9 Prozent auf 30,1 Millionen Geräte zurück. In Deutschland ging es überdurchschnittlich stark nach unten - nämlich um 16,7 Prozent. Es gibt aber auch Märkte, die noch wesentlich stärker getroffen wurden: Frankreich mit -23,2 Prozent beispielsweise, und Großbritannien mit sogar -29,6 Prozent.
Smartphone-Markt in Europa Smartphone-Markt in Europa

Umbruch im Markt

In Osteuropa ging es zwar um 12,3 Prozent nach oben - da hier aber nur 15,9 Millionen Smartphones verkauft wurden, ist der Effekt auf den Gesamtmarkt letztlich nicht so stark, dass er Westeuropa auffangen könnte. Laut den Marktforschern befinde sich der Sektor hier in einer klaren Umbruchphase - nach der Wachstums-Ära, in der die Leute erst einmal mit den Geräten ausgestattet werden und ihre bevorzugte Kategorie finden mussten, geht es nun in eine Phase, in der es eigentlich nur noch um zyklische Austausch-Geschäfte in einem gesättigten Markt geht.

Der Marktführer Samsung musste dabei ordentlich Federn lassen: 15 Millionen Geräte verkauften die Südkoreaner in Europa noch, das sind 15 Prozent weniger als vor einem Jahr. Für Apple ging es um 5,4 Prozent auf 10 Millionen Stück nach unten. Der große Gewinner ist hingegen Huawei: 7,4 Millionen verkaufte Smartphones bedeuten hier 38,6 Prozent Wachstum. Smartphone, Leak, LG, LG Electronics, notch, LG G7, G7, LG G7 ThinQ Smartphone, Leak, LG, LG Electronics, notch, LG G7, G7, LG G7 ThinQ Evan Blass
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr : Acer Gaming Monitor: Acer Gaming Monitor
Original Amazon-Preis
902,43
Im Preisvergleich ab
889,00
Blitzangebot-Preis
749,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 153,43

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden