Windows 7: Windows Update ist außer Gefecht, Fix womöglich schwierig

Windows, Update, Windows 7 Bildquelle: Christiaan Colen (CC BY-SA 2.0)
Windows 7 ist und bleibt das derzeit am weitesten verbreitete Betriebssystem, entsprechend signifikant sind Bugs und Probleme, die das OS betreffen. Und derzeit gibt es ein massives, denn für einige Nutzer von Windows 7 ist Windows Update gestört.

Windows 7 Error 80248015 Error 80248015
Beim 2009 veröffentlichten Betriebssystem läuft es derzeit nicht rund, denn Nutzer von Windows 7 bekommen aktuell einen Fehler angezeigt. Dieser hat den Error-Code mit der Nummer 80248015 und wurde erstmals am 3. Dezember beobachtet, zumindest lassen Nutzerberichte im Microsoft Answers-Forum darauf schließen (via ZDNet). Betroffen ist offenbar nicht nur Windows 7, sondern auch Windows Server 2008(R2).

Das OS teilt einigen Anwendern dabei mit, dass Windows Update nicht nach neuen Updates suchen könne, andere bekommen den Hinweis eingeblendet, wonach Windows Update aktuell nicht nach Aktualisierungen checken kann, weil der (dazugehörige) Dienst nicht laufe. Dazu bekommen sie die Informationen, dass sie womöglich ihren Computer neustarten müssten.

Die Ursache hat ComputerWorld gefunden: Denn offenbar steckt im Betriebssystem eine Art Ablaufdatum, das Microsoft fixen muss. Denn in der CAB-Datei, die man unter C:\Windows\SoftwareDistribution\AuthCabs\authcab.cab findet, ist der 3. Dezember 2017 als "ExpiryDate" angeführt.

Wie fixen ohne Windows Update?

Das muss Microsoft beheben, allerdings stellt sich hier die ziemlich große Frage nach dem Wie. Zwar muss "nur" dieses Ablaufdatum korrigiert werden, was aber bei deaktiviertem Windows Update schwierig wird. Es ist also durchjaus möglich, dass Nutzer einen Hotfix manuell einspielen müssen, was angesichts der Vielzahl an Windows 7-Nutzern ein Problem werden könnte.

Workarounds gibt es bereits mehrere: Am einfachsten kann man das Ablaufdatum austricksen, indem man u. a. die Systemzeit zurückstellt, es ist wohl auch möglich (funktioniert aber nicht bei allen), das über das Deaktivieren von "Updates für Microsoft-Produkte-Suchen" in Windows Update zu beheben.

Update 15.15 Uhr: Microsoft hat gegenüber ZDNet mitgeteilt, dass man das Problem mittlerweile lösen konnte, zum Wie machte man allerdings keine Angaben.

Immer auf aktuellem Stand WinFuture Update Pack Windows, Update, Windows 7 Windows, Update, Windows 7 Christiaan Colen (CC BY-SA 2.0)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren91
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden